Stars
29.07.2017

Clooneys: Einbruch wegen Foto von Zwillingen

George Clooney verklagt ein Magazin, das unerlaubt Privat-Fotos von seinen Zwillingen veröffentlicht hat.

Es hagelt einen fette Klage: George und Amal Clooney wurden mit ihren Zwillingen ohne ihre Erlaubnis fotografiert - und die französische Klatsch-Zeitschrift Voici hat die Bilder auf das Cover ihrer aktuellen Ausgabe gehievt.

Das finden die prominenten Eltern von Ella und Alexander aber alles andere als ok, denn der Paparazzi hat sich unerlaubt auf das Grundstück der Clooneys am Comer See geschlichen und sie privat und ohne ihr Wissen abgelichtet.

Amal trägt dabei einen der Zwillinge in einem kurzen Hängerkleidchen mit Strohhut im Garten spazieren, George ist oben ohne und hält behutsam den Kopf von seinem kleinen Nachwuchs. Die Paparazzi-Bilder sollen den Schauspieler vor Wut toben lassen, er habe sofort gerichtliche Schritte einleiten lassen, so Berichte. Er soll schockiert sein, dass eine Person sich auf sein Anwesen geschlichen hat und sie in ihrer absoluten Privatsphäre ausspioniert wurden.

"Zur Rechenschaft gezogen"

Clooney veröffentlichte sogar ein Statement.

"Innerhalb der letzten Wochen sind Fotografen vom 'Voici' Magazin auf unsere Zäune geklettert und auf die Bäume. Sie haben auf illegale Weise in unserem Zuhause Bilder von unseren Babys gemacht. Zweifelt nicht daran – die Fotografen, die Agentur und das Magazin werden mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zur Rechenschaft gezogen werden. Die Sicherheit unserer Kinder verlangt es."

Das Paar hatte vor, selbst Fotos von ihrer Familie machen zu lassen - damit ihnen nicht zu viele Paparazzi auflauern - und einem Magazin zu verkaufen. Die Einnahmen wollten sie spenden.