© APA/AFP/TED/-

Stars
11/23/2020

Chris Pratt bittet Chris Hemsworth: "Hör auf zu trainieren"

Sein Körper lasse ihn schlecht aussehen, meint Pratt scherzhaft in Richtung seines Kollegen. Die beiden stehen bald gemeinsam vor der Kamera.

Muskelneid zwischen "Avengers"-Kollegen: Chris Pratt (41) hat sich augenzwinkernd mit einer Bitte an seinen muskulösen Co-Star Chris Hemsworth (37) gewandt. Er solle doch damit aufhören, sich noch mehr Muskeln anzutrainieren, kommentierte Pratt am Wochenende auf Hemsworths Instagram-Konto ein Foto, das den australischen "Thor"-Darsteller mit aufgepumptem Oberkörper beim Krafttraining zeigt.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Schließlich stünden sie bald zusammen vor der Kamera und das lasse ihn schlecht aussehen. Ob Hemsworth ihm zuliebe nicht schnell mal 25 Pfund abspecken könnte, witzelte Pratt.

Kürzlich wurde bekannt, dass Pratt in der geplanten Fortsetzung "Thor: Love and Thunder" die "Guardians of the Galaxy"-Rolle des Star-Lords spielen soll. Hemsworth kehrt in der "Thor"-Hauptrolle zurück. Nach "Thor: Tag der Entscheidung" (2017) wird der neuseeländische Regisseur Taika Waititi auch den nächsten Teil der nordischen Götter-Saga inszenieren. Die Dreharbeiten sind ab Jänner in Australien geplant.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.