© REUTERS/ERIC GAILLARD

Stars
02/11/2021

Charlène & Albert im Partnerlook - nur neue Frisur der Fürstin sticht raus

Nicht nur als Ehepaar beweisen Charlène und Albert Zusammenhalt. Jetzt präsentierten sie sich auch modetechnisch im Einheitslook.

Jahrelang wurden Fürst Albert von Monaco und seiner Ehefrau Charlène Beziehungsprobleme nachgesagt. So wurde schon am Tag ihrer Hochzeit am 1. Juli 2011, als die ehemalige Profischwimmerin bittere Tränen vergoss, das Gerücht kolportiert, dass Charlène kalte Füße bekommen hätte und vor der Trauung einen Fluchtversuch unternommen haben soll, der vereitelt wurde. Böse Zungen unkten damals sogar, dass die Fürstin vertraglich zu einer Hochzeit mit Albert verpflichtet worden war. Seitdem wurde die Ehe des Paares von Klatschmagazinen immer wieder kritisch beäugt.

Albert und Charlène von Monaco: Sie präsentieren sich als Einheit

In den letzten Jahren macht es aber immer mehr den Eindruck, als hätten Albert und Charlène ihre vermeintlichen Probleme hinter sich gelassen zu haben. Nicht zuletzt die Geburt ihrer Zwillinge Jacques und Gabriella im Jahr 2014 scheint das Fürstenpaar, das sich nach und nach immer mehr als Einheit präsentierte, zusammengeschweißt zu haben,

Doch nicht nur als Eltern sind Albert und seine Frau ein eingespieltes Team. So unterstützt der Fürst seine Frau auch bei ihren sportlichen Ambitionen. Vergangenes Jahr trainierte die 43-Jährige wochenlang für die "Waterbike-Challenge". Schließlich radelte sie mit dem Wasserfahrrad für den guten Zweck innerhalb von 24 Stunden von Korsika nach Monaco und legte dabei 180 Kilometer zurück. Fürst Albert und ihre gemeinsamen Kinde feuerten die Fürstin bei dem Waterbike-Rennen an. Bereits im Vorfeld hatte Albert seine Ehefrau bei den Vorbereitungen unterstützt. Nach dem Rennen sank Charlène erschöpft in die Arme ihres Mannes - ein rührendes Bild, das um die Welt ging.

Auch bei ihren optischen Veränderungen hat Charlène die vollste Unterstützung ihres Mannes - so gewagt sie auch sein mögen. Sogar als sich die zweifache Mutter einen unkonventionellen Undercut verpassen ließ und damit für Aufsehen sorgte, zeigte sich ihr Mann wohlwollend.

Und auch Charléne unterstützt ihren Ehemann, wo sie nur kann. Selbst nachdem Gerüchte um ein weiteres uneheliches Kind des mogenassischen Fürsten laut geworden waren, stärkte Charlène ihrem Mann den Rücken. In einem seltenen Interview mit Point du Vue, das einer Liebesbekundung an Albert gleich kam, stellte sie klar, dass sie grundsätzlich voll und ganz hinter ihm stehe.

Als Charlène zu ihrer Rolle an der Seite des monegassischen Fürsten befragt wurde, sagte sie: "Wenn mein Mann Probleme hat, erzählt er mir davon. Ich sage ihm oft: 'Was auch immer passiert, ich stehe zu tausend Prozent hinter dir.'"

Sie werde ihn unterstützen, was auch immer er tue, "in guten wie in schlechten Zeiten", so die ehemalige Profisportlerin.

Fürstenpaar im Partnerlook, Charlène mit neuer Frisur

Bei ihrem jüngsten Auftritt präsentierte sich das Fürstenpaar von Monaco nun auch modetechnisch im Einheitslook. Am Dienstag, dem 9. Februar, zeigten sich Fürst Albert und Fürstin Charlène im Yacht Club von Monaco bei der offiziellen Präsentation des Rugby-Turniers "Monaco Sevens 2021" und traten dabei im Partnerlook auf.

Beide präsentierten sich in schwarzen Hosen und auberginefarbenen Sakkos mit Wappen der "Fédération Monégasque de Rugby" - wobei es den Anschein machte, als hätte sich Charlène (die zuletzt eine Pagenfrisur trug) mal wieder eine neue Frisur verpassen lassen. Das Deckhaar ist jetzt wesentlich kürzer, auf der Seite trägt Charlène die Haare abrasiert.

Das Fürstenpaar zeigte bei dem Termin nicht nur sein Engagement für den Ballsport, sondern auch vollen Körpereinsatz. Mit einem gekonnten Ballpass läuteten Albert und Charlène zusammen mit dem französischen Rugbyspieler Mathieu Bastareaud das Event ein - und bewiesen, dass sie auch in sportlichen Belangen ein eingespieltes Team sind.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.