© APA/AFP/ANNE-CHRISTINE POUJOULAT

Stars
06/05/2020

Cara Delevingne gibt Update zu ihrer Sexualität

Kurz nach ihrer Trennung von Ashley Benson gibt das Model an, sich als pansexuell zu identifiieren.

Nach zwei Jahren Beziehung haben sich Cara Delevingne und Schauspielerin Ashley Benson getrennt. Für die 27-Jährige die zweite bekannte Beziehung mit einer Frau. Seitdem bezeichnete sich Delevingne stets als bisexuell - eine Definition, die sie nun im Interview mit dem Magazin Variety überarbeitete.

Verliebt in die Person

Gegenüber Variety erklärte das Model, sie "werde immer pansexuell bleiben", sich also in Personen völlig unabhängig von deren Geschlecht verlieben. Auch ihre gute Freundin Miley Cyrus hat, während ihrer mittlerweile beendeten Ehe mit Liam Hemsworth, dieses Label für sich gewählt.

Mal Frau, mal Mann

"Wie auch immer man sich definiert, ob es 'sie' oder 'er' oder jedes andere Geschlecht ist, ich verliebe mich in die Person, und das ist es. Ich bin von der Person angezogen", beschreibt Delevingne ihre Orientierung. Sie möchte sich nicht festlegen. "Die Sache ist, ich verändere mich sehr", sagt sie weiter. Das beziehe sich aber nicht nur darauf, von wem sie sich angezogen fühlt, sondern auch auf ihr eigenes Geschlecht: "Ich fühle mich die ganze Zeit anders. An manchen Tagen fühle ich mich weiblicher. An manchen Tagen fühle ich mich eher wie ein Mann."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.