© John Stillwell/Pool Getty Images

Stars
09/08/2019

Britischer Humor: Queen E. veräppelte amerikanische Touristen

Die Amerikaner hatten Queen Elizabeth II nicht erkannt und einen netten Plausch mit ihr gehalten.

Als Oberhaupt des namensgebenden Königreichs darf er bei ihr nicht fehlen: Der berühmte britische Humor. Und diesen beherrscht Queen Elizabeth (93) in wahrlich königlicher Form, wie ihr langjähriger Sicherheitschef Richard Griffin kürzlich der Times of London verriet.

So soll die Queen einst genüßlich eine Gruppe amerikanischer Touristen veräppelt haben, die sich auf Schloss Balmoral in Schottland umsahen.

Wie sie es in ihrer Sommerresidenz zu tun pflegt, trug die seit beinahe 25.000 Tagen regierende Monarchin ein Kopftuch und eine Tweedjacke, als sie mit einem der Sicherheitsleute über ihren Rasen spazierte. Da fingen die Amerikaner eine Unterhaltung mit der "netten alten Lady" an und fragten sie doch glatt, ob sie in der Nähe wohne und ob sie die Queen schonmal getroffen habe.

Für die britische Königin offenbar ein köstlicher Spaß, sie antwortete, dass sie tatsächlich "ganz in der Nähe" wohne. Sie selbst habe die Queen nie getroffen, zeigte aber auf den Wachmann und sagte: "Aber dieser Polizist ganz bestimmt." Der "Polizist" war im Übrigen Griffin selbst.