© EPA/RINGO CHIU

Stars
02/17/2020

Billie Eilish über ihre Oscar-Performance: "War Mist"

Die musikalische Senkrechtstarterin findet, sie hat ihren Auftritt im Rahmen der diesjährigen Oscar-Verleihung so richtig vermasselt.

Billie Eilish gilt derzeit als große Sensation im Musikbusiness. Zuletzt wurde ihr die Ehre zuteil, im Rahmen der diesjährigen Oscar-Verleihung aufzutreten. Gemeinsam mit Bruder Finneas begleitete sie das "In Memoriam"-Segment und präsentierte in Gedenken an im vergangenen Jahr verstorbene Filmgrößen eine zarte Version des Beatles-Klassikers "Yesterday". Stolz ist sie darauf allerdings nicht - im Gegenteil.

Obwohl Eilish - wie immer - von den Kritikern für ihre gefühlvolle Performance gelobt wurde, zeigt sie sich alles andere als zufrieden. Sie sei am Tag der Oscars krank gewesen, so die 18-Jährige im Interview mit dem neuseeländischen Radiomoderator Zane Lowe. Demnach sei sie zudem sehr "aufgeregt und verängstigt" gewesen. "Es war Mist", so Eilish gegenüber ihrem Gesprächspartner, der umgehend protestiert.

Bei der Grammy-Verleihung habe sie sich jedenfalls wesentlich wohler gefühlt. "Es macht einen großen Unterschied, ob du in einem Raum mit Musiker-Kollegen sitzt oder ob du von Menschen umgeben bist, die du normalerweise nur auf der Leinwand siehst", so Eilish über ihre Gefühlslage vor dem großen Auftritt.

De facto ist Billie Eilish derzeit eine der erfolgreichsten Sängerinnen. Bei den Grammy Awards räumte sie Ende Jänner fünf Auszeichnungen ab, unter anderem für den "Song des Jahres" und das "Album des Jahres". Gemeinsam mit ihrem Bruder Finneas schrieb sie auch den Titelsong zum neuen James Bond-Film "No Time To Die".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.