© APA/AFP/JIM WATSON

Stars
11/20/2020

Barack Obama: Offene Worte über Ehekrise mit Frau Michelle

In seinen Memoiren "A Promised Land" erzählt der frühere US-Präsident, wie sehr seine politischen Ambitionen seine Ehe mit Michelle Obama belastet haben.

Sie gelten als das Vorzeigepaar Amerikas: Seit 28 Jahren sind der ehemalige US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle Obama inzwischen verheiratet. Im Oktober feierten die zweifachen Eltern ganz romantisch ihr Hochzeitsjubiläum - mit Liebesbekundungen im Netz. In seinen Memoiren "A Promised Land" gibt Barack Obama nun bisher unbekannte Details über seiner Beziehung mit der Liebe seines Lebens preis und gesteht auch vergangene Eheprobleme ein.

Bevor Michelle ihm eine Chance gab, wurden sie Freunde

Barack Obama hatte Michelle Robinson als Student an der Harvard Law School 1989 kennengelernt, während eines Sommerpraktikums in der Kanzlei Sidley Austin in Chicago. Seine spätere Ehefrau arbeitete in der Kanzlei als Anwältin und übernahm die Rolle von Baracks Praktikumsbetreuerin.

"Sie war groß, schön, lustig, kontaktfreudig, großzügig und boshaft klug - und ich war fast von dem Moment an wie vom Blitz getroffen, als ich sie sah", schreibt Obama in "A Promised Land". Bevor er Michelle überreden konnte, ihm eine Chance zu geben, wurden die beiden zunächst aber nur Freunde, so der Ex-Präsident.

Schließlich entwickelte auch Obamas Angebetete Gefühle für ihn. Am 3. Oktober 1992 haben die beiden in der Trinity United Church of Christ in Chicago geheiratet. Seitdem führen sie eine skandalfreie Ehe. 

Barack Obamas politischen Ambitionen belasteten seine Ehe

In seinem Buch erzählt der frühere Präsident aber auch, dass seine Beziehung mit der Mutter seiner beiden Töchter vor allem zu Beginn ihrer Ehe von seinem politischen Ehrgeiz enorm belastet wurde. 1995 pendelte Barack Obama als gewählter Senator des Staates Illinois zwischen der Landeshauptstadt Springfield und Chicago, wo Michelle als weiterhin Juristin arbeitete und sich um Baby Malia kümmerte.

Sie "begannen mehr zu streiten, normalerweise spät in der Nacht, als wir beide gründlich ausgelaugt waren", schreibt Barack. "Dafür habe ich mich nicht angemeldet, Barack", warf Michelle ihm einmal vor. "Ich habe das Gefühl, dass ich alles alleine mache."

Die Konflikte häuften sich. Das Paar hatte Schwierigkeiten damit, seine Ehe, Familie und Karriere zum Funktionieren zu bringen. Auch Michelle Obama schrieb in ihrem 2018 veröffentlichten Bestseller "Becoming" über diese schwierige Zeit und enthüllte, dass sie und ihr Mann damals eine Paartherapie besuchten, um ihre Beziehung zu retten.

 
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.