© APA/AFP/PATRIK STOLLARZ

Stars

Babynews im Kensington-Palast: William und Kate schreiben Karenz-Vertretung aus

Zwei Jobs werden von den Royals vorübergehend neu besetzt.

09/26/2021, 05:00 AM

Manche Berufswünsche werden für immer Träume bleiben - das ist nun einmal eine bittere Wahrheit. Prinzessin zum Beispiel. Schließlich kann nicht jeder eine Meghan Markle oder Maxima Zorreguieta sein. Aber ein Leben am königlichen Hofe muss nicht so unerreichbar sein wie das einer Disney-Fee. Ob dies allerdings tatsächlich so märchenhaft ist, sei dahingestellt.

Mini-Babyboom im Kensington-Palast

Die britische Herzogin Kate und ihr Mann Prinz William haben für Interessierte jedenfalls aktuell gleich drei Stellen zu vergeben - zwei davon als Karenz-Vertretung: Eine persönliche Assistentin bzw. ein persönlicher Assistent und eine stellvertretende persönliche Sekretärin bzw. ein stellvetretender persönlicher Sekretär werden gesucht.

Die persönliche Assistentin oder der persönliche Assistent erleichtert laut Ausschreibung auf der Homepage die "reibungslose Koordination der behördlichen und privaten Absprachen Ihrer Königlichen Hoheiten" und ist unter anderem für Garderobe und Budget verantwortlich. Gute Management- und Kommunikationsfähigkeiten seien Voraussetzung.

Der stellvertretende persönliche Sekretär oder die stellvertretende persönliche Sekretärin unterstützt die Royals künftig im Management ihres Büros. Die Stelle umfasst eine Reihe administrativer Aufgaben wie die Pflege von Datenbanken, die Organisation von Meetings und die Verwaltung von Terminen. Über das Gehalt, das die Bewerber und Bewerberinnen erwartet, wurde keine Angabe gemacht.

Die Corona-Pandemie zwang die britischen Royals zuletzt zum Sparen: Wegen fehlender Einnahmen waren nach Angaben der königlichen Paläste 2020 zahlreiche Stellen gefährdet. Einem Bericht der Daily Mail zufolge könnten bis zu 300 der 600 Hausangestellten der Queen von den Maßnahmen betroffen gewesen sein. Die Angestellten arbeiten in den Anwesen des Königshauses, unter anderem im Buckingham-Palast.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Babynews im Kensington-Palast: William und Kate schreiben Karenz-Vertretung aus | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat