Regisseur Otto Retzer

© Kurier/Gilbert Novy

Stars Austropromis
10/09/2021

Otto Retzer gedenkt Roy Black: "Einer der schlimmsten Tage meines Lebens"

Heute vor 30 Jahren verstarb Schlager-Star Roy Black. Regisseur Retzer kann diesen Tag nicht vergessen.

von Lisa Trompisch

Die Serie "Ein Schloss am Wörthersee" machte den damals schon etwas in Vergessenheit geratenen Schlager-Star Roy Black wieder berühmt. Am 9. Oktober 1991 verstarb er doch plötzlich. Er wurde von seinem Bruder in seiner Fischerhütte in Oberbayern tot aufgefunden.

"Heute vor 30 Jahren war einer der schlimmsten Tage in meinem Leben. Einen Tag nachdem diese Szene gedreht wurde hat uns Roy verlassen! Roy ist noch immer in meinem und Millionen anderen Herzen!", schreibt Regisseur Otto Retzer auf Facebook.

In einem früheren Interview mit dem KURIER meinte er, dass Black, der auf Herz-Medikamente angewiesen war, an einem gebrochenen Herzen gestorben sei. "Ich glaube, er ist in der Nacht munter geworden, hat seine Tabletten gesucht, keine gefunden und ist dann ein bisschen in Panik geraten, ist umgefallen und war tot. Ich sag immer, er ist an gebrochenem Herzen gestorben", so Retzer.

"Wenn du so eine schwere Arbeit hinter dir hast, Roy hat ja fast jeden Tag gedreht. Wenn das aus ist, dann fällst du in ein absolutes Loch hinein – auch als Regisseur", erzählte Retzer.
 
"Der Vortag war einfach superanstrengend für ihn und für uns alle. Ein irrisinniger Drehtag, beim Heimfahren hat er auch zu viel getrunken. Da ist einfach alles zusammengekommen."

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.