Richard Lugner

© APA/HERBERT NEUBAUER

Stars Austropromis
02/12/2020

Lugner gibt nicht auf: Ein Opernball-Stargast ist zum Greifen nahe

Richard Lugner verkündete dem KURIER, dass ein Vertrag bereit liegt. Kurz nach Mitternacht hat der Gast dann unterschrieben.

von Lisa Trompisch

Es könnte Richard Lugner also wirklich doch noch gelingen, so kurzfristig einen Opernballgast aufzutreiben. Sah die lugnerische Welt gestern noch eher trüb aus, hat er heute schon wieder strahlend Oberwasser. Ein Stargast scheint zum Greifen nahe.

"Mit dem neuen Gast wurden alle Details und unsere Pläne besprochen und wir warten auf die Unterfertigung des Vertrags", so Lugner. Und natürlich möchte er dann auch gleich eine Pressekonferenz machen. Wenn der ominöse Gast heute noch unterschreibt, gibt Lugner ihn morgen (Donnerstag) Vormittag bekannt, wenn der Gast erst morgen unterschreibt, dann wird die Pressekonferenz übermorgen (Freitag) Vormittag stattfinden.

Und natürlich hat der Baumeister auch einen Plan B. "Wenn nicht unterschrieben wird, müssen wir mit der Reserve, die wir auch haben, verhandeln." So gesehen hat ihm Ex-Ski-Queen Lindsey Vonn mit ihrer Absage ja fast schon einen Gefallen getan - so präsent in den Medien war Lugner schon lange nicht mehr.

Und dann endlich die erlösende Nachricht, in der Nacht auf Donnerstag, kurz nach Mitternacht - der Gast hat unterschrieben, die Pressekonferenz kann Donnerstagmittag stattfinden!

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.