© Kurier / Philipp Hutter

Stars Austropromis
10/30/2021

Die Grenzgänge von Nina Kraft und Kristina Inhof bei Dancing Stars

Nach wochenlangem Training liegen die Nerven bei den "Dancing-Stars"-Teilnehmern blank.

von Stefanie Weichselbaum

"Ich bin irrsinnig erleichtert, weil es ein totaler Grenzgang war", sagte Moderatorin Nina Kraft nachdem sie es bei "Dancing Stars" wieder eine Runde weiter geschafft hatte. Sie musste mit ihrem Tanzpartner Stefan Herzog zum Intro von "Breaking Bad" einen Paso doble aufs Parkett legen.

"Ich habe die Serie nicht gekannt, ich hab das Lied nicht gekannt, ich hab den Tanz nicht gekannt, ich hab diesen gelben Overall anziehen müssen und irgendwie waren das sehr viele neue Eindrücke und man braucht ja diese Paso-Energie, so so etwas Aggressives ist und ich bin jetzt nicht so der agressive Mensch", meinte sie im Nachinein. Profitänzer Stefan Herzog versuchte aber, genau das aus ihr herauszulocken.

"Ich habe sie immer ein bisschen geärgert und gereizt", grinste er.

Auch Moderatorin Kristina Inhof und Dimitar Stefanin hatten es in der letzten Trainingswoche nicht ganz so rosig und gingen sich teilweise gehörig auf den Geist. "Nervenzusammenbrüche haben wir ja schon ein bissl erlebt. Jetzt weiß ich ja schon ungefährt wie das ist - eine Achterbahn - mal gehts rauf, mal gehts runter."

"Vor allem wissen wir beide jetzt, damit umzugehen. Man lernt aus seinen eigenen Fehlern", stellte Dimitar Stefanin klar.

Poolbillard-Weltmeisterin Jasmin Ouschan lernte ebenfalls ihre Grenzen kennen. "Ich spüre jetzt schon sehr viel Müdigkeit, weiß aber auch, wie ich meinen Körper wieder regenerieren kann. Ich freue mich auf die Herausforderung", meinte sie.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.