© ORF/Hans Leitner

Stars Austropromis
10/29/2021

Dancing Stars: Promi ging mit "Baywatch" leider baden

Film ab hieß es im ORF-Ballroom - die Paare mussten ihr Können zu bekannter Serien-Musik beweisen. Und eines musste gehen.

von Lisa Trompisch

Gestartet wurde mit einem Jive von Jasmin Ouschan und Florian Gschaider - und zwar als die Simpsons. Spritzig, witzig, flott. Da blieb den Tänzern auch fast kurz die Luft weg. "Man spürt den ganzen Körper und die Müdigkeit", so Jasmin Ouschan. "Es war Power und Energie. Grandioser Start", meinte Jurorin Maria Santner.

Dafür gab's dann 25 Punkte von der Jury.

Kristina Inhof und Dimitar Stefanin zeigten einen Wiener Walzer - zur Musik von "Game of Thrones". Diesmal war das Training der beiden extrem emotional. Viele Tränen und auch Verzweiflung. Am Parkett war davon aber dann nichts mehr zu spüren. Viel Lob gab's von Juror Balázs Ekker. "Wenn ich einem Hut hätte, würde ich ihn ziehen."

26 Punkte durften sie mitnehmen. Persönlicher Rekord.

Faris Rahoma und Kati Kallus performten zur Musik von Baywatch einen Cha-Cha-Cha. Gerettet musste da niemand werden. Solide Leistung. "Technisch ist bei dir noch mehr drinnen, du hast dich aber trotzdem tänzerisch sehr gut geschlagen", so Maria Santner.

Mit 19 Punkten gerieten die beiden etwas ins Schwimmen.

Eine bezaubernde Jeannie wurde Caro Athanasiadis, die mit Danilo Campisi Samba tanzte. Wirklich bezaubernd! Von Balázs Ekker gab's trotzdem bisserl Kritik, er hätte sich mehr Einheit gewünscht. Kurz kam auch ein bisserl Missstimmung zwischen ihm und Tänzer Campisi auf, der anmerkte, dass er eigentlich seit eineinhalb Staffeln die Kritik von Ekker nicht ganz verstehen würde.

Für den Tanz gab's dann magische 26 Punkte.

Bernhard Kohl und Vesela Dimova machten auf "Pink Panther". "Heute ist nicht alle Tage, du kommst wieder, keine Frage", schmunzelte Maria Santner.

Dafür gab's 20 Punkte.

Nina Kraft und Stefan Herzog mischten sich einen Paso Doble zusammen - zurm Lied von "Breaking Bad". Das ging voll rein. "Das, was Sie heute gezeigt haben, ist bewundernswert", streute Jurorin Karina Sarkissova Rosen.

Die Jury vergab 27 Punkte - persönlicher Rekord. Damit setzten sie sich an die Spitze.

Danach mussten alle Paare zum Tanzmarathon, welchen Caroline Athanasiadis und Danilo Campisi für sich entscheiden konnten.

Baden ging dann leider Mr. Baywatch Faris Rahoma, er musste die Show verlassen.

 

 

 

 

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.