Barbara Wussow

© RGE-Press/Eckharter / Eckharter Rainer

Stars Austropromis
03/24/2021

Barbara Wussow offenbart Schmerzliches: "Ich hatte drei Fehlgeburten"

Die Schauspielerin sprach nun in einem Interview über schwere Schicksalsschläge.

Als positive, gut gelaunte und lebenslustige Frau kennt man "Traumschiff"-Darstellerin Barbara Wussow (59). Im Interview mit der Zeitschrift "Bunte" schlug sie nun aber sehr ernste Töne an.

Sie erzählte davon, dass der Abstand von sieben Jahren zwischen Sohn Nikolaus (21) und Tochter Johanna (14) eigentlich einen traurigen Grund hat. "Weil ich drei Fehlgeburten hatte, immer in der zwölften Woche", erklärte sie. Und sie hätte so gerne noch mehr Kinder gehabt, am besten vier, wie sie meinte. "Kinder sind für mich das Größte".

Auch die Schwangerschaft mit Johanna wäre schwierig gewesen. "Ich musste sieben Monate liegen", so Wussow.

Barbara Wussow ist seit über 30 Jahren mit Schauspieler Albert Fortell (68) verheiratet, der sofort nach der Hochzeit ein Baby wollte. Doch Wussow wollte noch ein wenig warten. "Das Einzige, was ich im Leben bereue, ist, so spät Kinder bekommen zu haben, und der frühe Tod meiner Eltern. Ich denke an sie mit einer großen Sehnsucht und Wärme und finde es schade, dass meine Kinder keine Großeltern hatten."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.