© REUTERS/UMIT BEKTAS

Uniprofessorin
05/25/2016

Wie bitte? Das ist Angelina Jolies neuer Job

Jolie setzt sich Gastdozentin an Londoner Universität für Frauenrechte ein.

Angelina Jolie
ist neben ihrer Schauspielkarriere bereits als politische Aktivistin bekannt, die sich immer wieder für soziale Projekte einsetzt. Nun hat die Frau von Brad Pitt eine weitere Aufgabe bekommen: Sie wird Gastdozentin an der "London School of Economics" (LSE), einer der prestigesreichsten Universitäten Großbritanniens.

Angelina Jolie als Gastdozentin

Jolie wird sich dem ehemaligen Außenminister William Hague im "Zentrum für Frauen, Frieden und Sicherheit" anschließen und Masterstudenten unterrichten.

"Die Einführung des neuen Master-Programms spornt mich sehr an", äußerte sich Jolie in einem offiziellen Statement über ihre neue Rolle. "Ich hoffe, dass andere akademische Institutionen diesem Beispiel folgen werden. Es ist unerlässlich, dass wir die Diskussion über die Verbesserung der Frauenrechte ausweiten und die Straffreiheit für Verbrechen, die Frauen unverhältnismäßig betreffen, wie etwa sexuelle Gewalt in Konfliktsituationen, beenden."

Der einjährige Kurs an der "LSE" wird Module zu Frauen, Frieden und Sicherheit, Geschlecht und Militarisierung sowie Menschenrechten enthalten.

"Ich freue mich auf das Unterrichten und von den Studenten zu lernen sowie darauf, meine eigenen Arbeitserfahrungen an der Seite von Regierungen und den Vereinten Nationen zu teilen", so die Schauspielerin weiter.

Die 40-Jährige Ehefrau von Brad Pitt war Sonderbotschafterin für das UNO-Hochkommissariat für Flüchtlinge und ist seit 2013 eine der Sondergesandten des UN-Flüchtlingshochkommissariats. Angelina Jolie setzte sich in der Vergangenheit immer wieder als Aktivistin für die Rechte von Flüchtlingen sowie gegen weibliche Genitalverstümmelung und den Einsatz von Vergewaltigung als Kriegswaffe ein. Angelina Jolie hat selbst einen interessanten Bildungsweg hinter sich.

Ambitioniert

Sie schmiss als Teenager Schauspielkurse, um ein Fernstudium für Einbalsamierungstechniken zu absolvieren, da sie hoffte, Bestattungsunternehmerin zu werden. Mit 16 machte sie ihren High School-Abschluss und wurde schließlich doch Schauspielerin. Allerdings nahm sie sich in den späten 1990ern eine Auszeit und belegte Abendkurse an der Unversität von New York, um Regieführung und Drehbuchschreiben zu studieren.

Aus dem Archiv:

Schönes Paar: Angie und die Queen

09925119_ppsvie.jpg

09925114_ppsvie.jpg

09925113_ppsvie.jpg

09925117_ppsvie.jpg

09925122_ppsvie.jpg

Die neue Kurier-Lifestyle Seite auf facebook – Jetzt liken
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.