© REUTERS/CARLO ALLEGRI

Stars
10/18/2019

Amal Clooneys Schwester in Singapur verhaftet

Tala Alamuddin setzte sich alkoholisiert hinters Steuer und muss vier Wochen ins Gefängnis.

Ein Glück, dass Tala Alamuddin Le Tallecs kleine Schwester die berühmte Anwältin Amal Clooney ist. Erstere wurde in ihrer Wahlheimat Singapur nämlich verhaftet und muss sogar ins Gefängnis, berichtet die Daily Mail.

Alamuddin war nach dem Abendessen mit einem Freund auf dem Heimweg, als sie sich nach zwei Gläsern Wein sowie einem Glas Champagner noch hinters Steuer setzte. Die Polizei hielt sie an und bemerkte schnell, dass die 47-Jährige nicht nur Probleme hatte, die Handbremse ihres SUVs zu finden, sondern auch nach Alkohol roch. Zu allem Überfluss trat sie auch noch versehentlich aufs Gaspedal, als sie versuchte, ihren Führerschein aus der Handtasche zu holen. Letzterer war für das fragliche Fahrzeug allerdings überhaupt nicht gültig, da sie keine entsprechende Lizenz für ihren internationalen Führerschein hatte.

Einmal Pusten später war klar: Alamuddins Pegel befand sich deutlich über dem erlaubten Limit. Leider war das an diesem Abend nicht ihr einziges Vergehen - zusätzlich fehlte ihr die Fahrerlaubnis für ein Auto der Klasse 3 sowie eine Versicherung für den Geländewagen. Alamuddin bekannte sich am Montag schuldig und wurde zu einer Geldstrafe von umgerechnet rund 4.000 Euro und vier Wochen Gefängnis verurteilt. Zudem darf sie die nächsten vier Jahre nicht mehr fahren, zumindest in Singapur.

Die 41-Jährige Amal vertrat ihre Schwester zwar nicht offiziell, dürfte ihr aber mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben. Sie lebt mit Ehemann George Clooney und den Zwilllingen Alexander und Ella hauptsächlich in Los Angeles.