Herzogin Kate und Queen Elizabeth II

© REUTERS/POOL

Stars
12/10/2021

Als Herzogin Kate die wohl eigenwilligste Regel von Queen Elizabeth brach

Catherine scheint nicht allle von Queen Elizabeth II. gepflegten Bräuche fortsetzen zu wollen.

Am britischen Hof gilt so manch gestrenge Vorschrift. Auch Herzogin Kate muss sich seit ihrer Hochzeit mit Prinz William an das royale Protokoll halten. Mit einer ganz persönlichen Regel von Queen Elizabeth II. hat Catherine in der Vergangenheit aber gebrochen - ob ihr diese Tradition der Königin zu eigenwillig war?

Queen verrät nie ihr Lieblings-Essen

Wenn es um ihren Speiseplan geht, so hält die britische Monarchin diesen geheim. Ihre Majestät hat sich bisher noch nie persönlich zu ihrem Lieblingsessen geäußert - auch wenn so manch Gerücht über die Essgewohnheiten der Queen kursiert. Was sie am liebsten isst, hat Elizabeth aber nie verraten. Der Grund: Berichten zufolge will sie vermeiden, bei jedem ihrer offiziellen Termine das gleiche Gericht serviert zu bekommen.

Gordon Rayner, ehemaliger königlicher Korrespondent für The Telegraph, sagte einmal, er habe diese Tatsache von einem königlichen Mitarbeiter erfahren. "Wie mir einer ihrer Angestellten sagte: 'Wenn sie verraten würde, sie hätte ein Lieblingsessen, würde sie nie etwas anderes serviert bekommen", so der Adels-Experte über die Queen.

Kate brach Elizabeths persönliche Regel

Mit dieser royalen Tradition haben Herzogin Kate und Prinz William gebrochen. 2018 widersetzte sich Catherine während eines Besuchs im Great Ormond Street Hospital, den Eindruck, der strengen Essregel der Königin.

"Als ich klein war, habe ich auch viele, viele Oliven gegessen", erzählte die Herzogin von Cambridge damals einem jungen Patienten. Als dieser Kate erzählte, dass er Pasta mag, fügte die dreifache Mutter hinzu: "[Meine Tochter] Charlotte mag Pasta auch." Zudem plauderte Williams Frau damals aus, dass sie ihren ältesten Sohn dazu ermutige, mit ihr zusammen zu kochen.

Auch Thronfolger William kann die Geheimniskrämerei seiner Oma bezüglich ihres Lieblingsessens offenbar nicht nachvollziehen. Er erzählte einmal ganz überschwänglich, dass er indisches Essen liebe. "Chicken Masala, ich liebe das, ein bisschen Geschmack", schwärmte William in einem Interview von dem Hühnchen-Gericht. Allzu scharf muss es aber nicht sein. "Ich bin kein Vindalho-Mann, um es so auszudrücken", scherzte William. Bei Vindalho handelt sich um ein ein beliebtes, besonders scharfes indisches Gericht. Chicken Masala hat es dem dreifachen Vater dafür so sehr angetan, dass sein ehemaliger Koch sogar eine Pizza mit Chicken Masala-Belag für William kreieren musste.

Die kuriosen Essgewohnheiten der britischen Royals

 

 

 

 
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.