Sport | Wintersport
09.02.2018

Werdenigg: Vorwürfe gegen Kahr keine Überraschung

"Warum eigentlich?" - der Talk im KURIER-Newsroom. Heute im Interview bei der KURIER-News Chefredakteurin Elisabeth Auer: Ex-Skirennläuferin Nicola Werdenigg

Hintergrund

Die letzten Episoden von "Warum eigentlich?

>> Hacker: "Regierung auf Tauchstation bei Pflege"

>> Teamchef Franco Foda: "Die richtigen Spieler sind auch die Besten"

>> Schramböck zu Flüchtlingen in der Lehre: "Es bleibt dabei"

>> Vor 20 Jahren starb Falco: Markus Spiegel erinnert sich

>> Maria Großbauer über den Opernball

>> Wolfgang Sobotka: "Es gibt keinen Klubzwang"

>> Markus Kaiser: "100 Prozent Sicherheit gibt es in der IT nicht"

>> ÖVP-Wölbitsch: "Wollen aktionistischer werden"

>> FPÖ-Nepp: "Ich würde das Verbotsgesetz erweitern"

>> Wöginger zu Causa Landbauer: "Das muss die FPÖ in NÖ klären"

>> Leitl: "Gegen Freihandel zu sein ist populistisch"

>> LH Stelzer: "Es muss klare Trennlinien geben"

>>Michael Ludwig: "Zusammenarbeit mit FPÖ nicht möglich"

>> Heinz Faßmann: "Wir sollten keine Zeit verlieren"

>> Irmgard Griss: "Man muss die Leute aufrütteln"

>> SPÖ-Generalsekretär Max Lercher: "Die ÖVP hat immer gegen uns gemauert"

>> Starkoch Toni Mörwald: "Flexibilität ist notwendig"

>> Spurensuche mit Wolfgang Maderthaner: Wo Österreich herkommt

>> Strolz: "Die Demokratie ist in Gefahr"

>> Edtstadler: "Bei der Farbenlehre muss ich passen"

>> Schieder: "SPÖ braucht nicht neue FPÖ werden"

>> Peter Kolba: "Wenn Pilz nicht zurückkommt, sind wir gescheitert"

>> FairPlane-Sernetz: "Wir wollen die NIKI nicht fertig machen"

>> Kompatscher: "Wünsche mir europäische Staatsbürger­schaft"

>> Werner Kogler: "Es gibt wieder Leben bei den Grünen"

>> Heinz Fischer: "Diktaturen haben nur eine begrenzte Lebensdauer"

>> Florian Scheuba: "Möchte gern ein Staatskünstler sein"

>> Hahn: "Rechtsstaat steht nicht zur Disposition"

>> Schul-Experte Glattauer: Bildungspläne sind "rückwärtsgewandt"

>> Rendi-Wagner: "Ich habe das Gestalten genossen"

>> Kern: "Haben ÖVP angeboten, Schwarz-Blau zu verhindern"