SKI ALPIN: MEDIENTAG ATOMIC 2019: FELLER (AUT)

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Sport Wintersport
09/04/2020

Ski-Star Manuel Feller: Haare ab für einen guten Zweck

Die langen Haare waren sein Markenzeichen. Nun hat er sich davon getrennt - und dabei Gutes getan.

Ski-Ass Manuel Feller bewies großes Herz. Der charismatische ÖSV-Techniker trennte sich gestern von seiner Haarpracht, in dem er sich vom einem Freund einen Kahlschlag verpassen ließ. Mehrere kurze Instagram-Stories zeigen, wie es dazu gekommen ist. 

Alles begann mit einer kurzen Nachricht des Vereins "Steirer mit Herz", in der Folgendes zu lesen war: "Hallo Manuel, wir setzen uns für kranke, behinderte, krebskranke und hilfsbedürftige Kinder ein. Würden uns sehr freuen, wenn du uns folgen würdest! Herzlichen Dank". Die kurze Antwort Fellers ließ nicht wirklich erahnen, was folgen sollte. "Ich habe was besseres für euch", schrieb der 27-Jährige zurück. 

In der darauffolgenden Instagram-Story hatte der Skifahrer, außer eines breiten Grinsens im Gesicht, eine Schere bzw. einen Haartrimmer in den Händen. Dann tauchte ein Herr auf, der das Werkzeug übernahm und zuerst den langen Zopf abschnitt und daraufhin die Haare Fellers auf 1,5 cm stuzte. 

Auch wenn ihm anfänglich bei der Trennung seines Markenzeichens nicht ganz wohl war, nahm der ÖSV-Star den Imagewandel mit einem Lächeln hin. Das Ganze war dann doch für einen guten Zweck: Seine Haare sollen nun gespendet und zu einer Perücke für krebskranke Kinder verarbeitet werden.

Sein runderneuertes Aussehen kommentierte Feller schlussendlich mit einem "clean and fresh" ("sauber und frisch"). Dem ist nichts hinzuzufügen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.