© ÖSV/Aichner

Sport Wintersport
10/22/2021

Intime Einblicke: So haben Sie die ÖSV-Stars noch nie gesehen

Vom Zähneputzen bis zum Schlafzimmer: Vor dem Auftakt in Sölden wurden die ÖSV-Läufer 48 Stunden mit der Kamera begleitet.

von Christoph Geiler

Die ÖSV-Skistars sind es an sich gewohnt, in der Öffentlichkeit zu stehen und ständig von Kameras begleitet zu werden. Gerade bei Heimrennen bleiben sie kaum einmal einen Moment unbeobachtet. Gewisse Bereiche wie das Mannschaftshotel oder die Schlafzimmer sind dabei aber genauso tabu wie interne Besprechungen.

Eine zwölfminütige Kurz-Dokumentation liefert nun faszinierende Einblicke in das Innenleben der österreichischen Ski-Teams. Ein internes Kamerateam hat die Stars vor dem Saisonauftakt in Sölden 48 Stunden lang begleitet. Im Badezimmer, im Schlafzimmer, und natürlich auch auf der Piste. Der treffende Name: Behind the scenes.

Und gerade weil vertraute Mitarbeiter des ÖSV diesen Kurzfilm gedreht haben, präsentieren sich die Läufer unisono ungezwungen, locker und zeigen sich mitunter von einer Seite, die man so noch nicht gekannt hat.

Oder wer hätte gedacht, dass Marco Schwarz ein Fan der Zeichentrickserie "Die Simpsons" ist? Wenn der Kombi-Weltmeister von 2021 auf der Massagebank liegt und sich durchkneten lässt, dann hat er nur Augen für Homer, Bart, Maggie & Co..

 

Dieser Film soll erst der Anfang sein. Der ÖSV will in den kommenden Monaten der Öffentlichkeit immer wieder den Alltag seiner Athleten näher bringen und Einblicke liefern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.