Sport | Wintersport
07.11.2018

Ein neuer Verteidiger für die Vienna Capitals

Der 32-jährige US-Amerikaner Patrick Mullen stand zuletzt bei einem schwedischen Klub unter Vertrag.

Nach Niederlagen in den jüngsten fünf EBEL-Partien haben die Vienna Capitals reagiert und einen Mann für die verletzungsgeplagte Defensive geholt. Die Wiener gaben am Mittwoch die Verpflichtung von US-Legionär Patrick Mullen bekannt. Der 32-jährige Rechtsverteidiger, der es auf 414 Einsätze in der American Hockey League (AHL) gebracht hat, war zuletzt in Schweden beim Lingköping HC unter Vertrag gestanden.

Sein Vater Joe Mullen erzielte als erster US-Eishockey-Profi in der NHL 500 Tore und wurde im Jahr 2000 in die "Hockey Hall of Fame" aufgenommen.