© EPA/NIC BOTHMA

Sport
11/02/2021

Nur Kreundl und Bucher überstanden die Vorläufe der Schwimm-EM

Lena Kreundl und Simon Bucher stehen im Halbfinale der Kurzbahn-EM der Schwimmer in Kasan.

Von den sieben am Eröffnungstag der Kurzbahn-EM in Kasan in den Vorläufen angetretenen österreichischen Schwimmern haben zwei den Aufstieg ins Halbfinale am Dienstagabend geschafft. Lena Kreundl kam über 100 Brust als Gesamt-17. weiter, Simon Bucher über 100 m Delfin als 13.

Der Aquatics Palace von Kasan ist das weltweit größte Indoor-Zentrum für Schwimmen und andere Wassersportarten. Kreundl ist im Sommer aus der Schweiz zurückgekehrt, eine schon länger zurückliegende Corona-Infektion hat sie leistungstechnisch noch immer nicht ganz abgeschüttelt. "Ich habe die Symptomatik leider immer noch nicht hinter mir. Es ist ein Auf und Ab, das ich bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht selber steuern kann", berichtete die Oberösterreicherin. Auch Kreundl hat zuletzt die Polizei-Ausbildung absolviert. Die 23-Jährige hat für gleich sechs Strecken genannt, hofft ebenso auf eine Finalteilnahme.

Bei den 20. kontinentalen Kurzbahn-Meisterschaften fehlen allerdings zwei der Leistungsträger der OSV-Equipe. Der dreifache Olympia-Finalist Felix Auböck absolviert stattdessen in Spanien ein Höhentrainingslager und konzentriert sich ebenso auf die Kurzbahn-WM Mitte Dezember in Dubai wie die seit diesem Semester in den USA studierende Marlene Kahler.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.