© REUTERS

NFL
12/06/2013

Houston-Coach nach 11. Niederlage in Folge gefeuert

Gary Kubiak muss nach einer schwarzen Serie der Texans gehen.

von Camillo Roedelius

Die Houston Texans verloren auswärts gegen die Jacksonville Jaguars mit 20:27 und kassierten damit im 13. Saisonspiel die elfte Niederlage hintereinander. Team-Besitzer Bob McNair verkündete am Freitag, dass sich der Verein von Head-Coach Gary Kubiak getrennt habe. Defensiv-Koordinator Wade Phillips soll den Posten interimistisch übernehmen. Kubiak war seit 2006 Cheftrainer und führte die Texans 2011 und 2012 in die Play-Offs.

Die Jaguars hingegen befinden sich weiter im Aufwind. Nach einem 13:6 in Houston vor zwei Wochen und einem 32:28 am Sonntag in Cleveland gegen die Browns feierten sie den dritten Sieg in Folge.

Das 27:20 war der erste Heimsieg der Jaguars seit dem 25. November 2012. Mann des Spiels war Jacksonville-Quarterback Chad Henne, der zwar nur 117 Yards warf, aber entscheidende zwei Touchdown-Pässe an den Mann brachte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.