Sport
12.12.2011

Saints und Texans in NFL-Play-offs

Houston und New Orleans schaffen den Sprung. Super-Bowl-Champion Green Bay bleibt weiter ungeschlagen.

Die Houston Texans und die New Orleans Saints haben am Sonntag ihre Tickets für die Play-offs der National Football League (NFL) gebucht.

Houston steht nach einem 20:19 gegen die Cincinnati Bengals erstmals seit 2002 wieder in der Titel-Entscheidung, New Orleans schaffte dies mit einem 22:17 bei den Tennessee Titans. Der weiter ungeschlagene Super Bowl-Champion Green Bay darf in der ersten Play-off-Runde noch rasten. Die Packers schlugen Oakland 46:16 und steigen damit erst im Viertelfinale in den Kampf um die Titelverteidigung ein.

Green Bay konnte es sich nach einer 31:0-Pausenführung leisten, dem wieder groß aufspielenden Quarterback Aaron Rodgers, der Pässe für 281 Yards und zwei Touchdowns warf, eine Pause zu gönnen. Wermutstropfen für die Packers war aber eine Verletzung von Wide Reciever Greg Jennings.

Houstons Matchwinner war Kevin Walter, der zwei Sekunden vor Spielende per Touchdown den siebenten Sieg der Texans in Serie ebnete. Per Extrapunkt war dieser perfekt.

NFL-Ergebnisse vom Sonntag:

Tennessee Titans - New Orleans Saints 17:22

Miami Dolphins - Philadelphia Eagles 10:26

New York Jets - Kansas City Chiefs 37:10

Washington Redskins - New England Patriots 27:34

Carolina Panthers - Atlanta Falcons 23:31

Jacksonville Jaguars - Tampa Bay Buccaneers 41:14

Baltimore RavensIndianapolis Colts 24:10

Cincinnati Bengals - Houston Texans 19:20

Detroit Lions - Minnesota Vikings 34:28

Green Bay Packers - Oakland Raiders 46:16

Arizona Cardinals - San Francisco 49ers 21:19

San Diego Chargers - Buffalo Bills 37:10

Dallas Cowboys - New York Giants 34:37

Denver Broncos - Chicago Bears 13:10 n.V.