© APA/AFP/FRANCK FIFE

Motorsport
04/01/2019

Dakar-Sieger Walkner versucht sich auf der Straße

Der 32-jährige Salzburger wird 2020 einige Einsätze in der Moto-2-Klasse erhalten.

von Christoph Geiler

Matthias Walkner wird im kommenden Jahr Neuland betreten. Der Sieger der Rallye-Dakar 2018 wagt einen Abstecher in den Straßen-Rennsport und versucht sein Glück in der Moto-2-Klasse. "Ich werde wahrscheinlich für 2020 einige Wild Card-Einsätze bekommen und wenn die Tests weiterhin so gut verlaufen dann sogar einen Fixplatz für 2021", verkündete der 32-jährige Salzburger via Facebook.

Aktuell erholt sich Walkner gerade von den zahlreichen Operationen, die er nach der heurigen Rallye-Dakar über sich ergehen hat lassen müssen. Der Salzburger ließ sich am Kreuzband operieren und jenen Nagel aus dem Oberschenkel entfernen, der ihm nach seinem Horrorsturz 2016 eingesetzt worden war.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.