© Privat

Sport Fußball
07/12/2021

Yusuf Demir: Training mit Piqué, dann Empfang beim Barcelona-Boss

Auftakt bei Barca: Die Rapid-Leihgabe übte erstmals mit den neuen Kollegen, danach gings zur Unterschrift beim Klubboss.

von Alexander Huber

Yusuf Demir startete am Montag in seine bereits zweite Saisonvorbereitung. Nachdem der 18-Jährige bei Rapid an Kondition und am Oberkörper auch auffallend an Muskelmasse zugelegt hat, geht es in Spanien traditionell später los: Der Teamspieler ist rechtzeitig zum ersten Training unter Chefcoach Ronald Koeman zu Barça gewechselt.

Im Trainingszentrum, der Ciutat Esportiva Joan Gamper, waren neben der Rapid-Leihgabe auch weitere Talente, die bei Barcelona B (dritte spanische Liga) gemeldet sind, dabei.

Von den Stammkräften spielten Gerard Pique und Sergino Dest erste Pässe mit dem Linksfuß.

Urlaub für EM-Spieler

EM-Spieler wie Sergio Busquets oder Pedri haben noch Urlaub. Teure Legionäre wie Coutinho, Pjanic oder Umtiti sollen abgegeben werden: Die hoch verschuldeten Katalanen sparen, um Lionel Messi halten zu können. Noch ist der Vertrag des Top-Stars, der mit Argentinien die Copa America gewonnen hat, nicht verlängert.

Joan Laporta hatte mit dem Versprechen, Messi zu halten, die Wahl zum Präsidenten gewonnen. Montagabend nahm sich der Klubboss Zeit, um den Messi-Bewunderer aus Wien kennenzulernen: Demir wurde von Laporta die große Welt des FC Barcelona vorgestellt.

Das erste Ziel von Yusuf Demir ist es, möglichst lange unter Koeman trainieren zu dürfen. Das erste Testspiel findet am 21. Juli gegen Gimnastic de Tarragona statt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.