Fußball, SK Rapid Wien - Wiener Viktoria

In Pasching zur Stelle: Fountas (r.) traf zuletzt auch auswärts

© DIENER / Philipp Schalber / DIENER / Philipp Schalber

Sport Fußball
08/05/2021

Wochen der Entscheidung für Rapid Wien

Für Rapid geht es gegen Famagusta um mehr als einen Sieg. Auch die Kaderplanung hängt am Einzug in eine Gruppenphase.

von Alexander Huber

Rudi Anschober ist zwar ein Grüner, hat aber nie über Rapid gesprochen. Dennoch passt ein wegen seiner oftmaligen Wiederholung legendär gewordener Spruch des Ex-Ministers – der im Fußball zum LASK hält – perfekt zur Lage von Rapid: „Die nächsten Wochen werden entscheidend sein.“

Ab 20.30 Uhr (ORF 1) wartet das Hinspiel in der dritten Quali-Runde zur Europa League gegen Famagusta. Gegen Zyperns Cupsieger sollte gewonnen werden, nicht nur wegen der erwarteten Hitze beim Rückspiel in einer Woche. Dazwischen gibt es noch das Heimspiel gegen den WAC – auch in der Liga ist es höchste Zeit für einen vollen Erfolg.

Wenn-dann-Transfers

Sollte hingegen nach Sparta auch das zweite Kapitel im Unternehmen Aufstieg schiefgehen, wartet ein Hütteldorfer Zitterspiel: Nur noch im Play-off zur neuen Conference League gäbe es die Chance auf eine Gruppenphase und die dringend benötigten Millionen.

Sportdirektor Zoran Barisic hat klargestellt, dass es für die von Trainer Didi Kühbauer eingeforderten Verstärkungen finanzielle Sicherheiten braucht: „Wenn wir eine Gruppe erreichen, werden wir am Transfermarkt aktiv.“

Schalke-Talent im Fokus

Can Bozdogan – ein 20-Jähriger, der in den DFB-Nachwuchsauswahlen regelmäßig zum Einsatz kam – könnte laut transfermarkt.at nach Wien verliehen werden. Schalke hat den zentralen Mittelfeldspieler vor zwei Jahren um 700.000 Euro aus dem Kölner Nachwuchs gekauft, in der 2. Bundesliga aber derzeit keine Einsatzzeiten für Bozdogan parat.

Bundesliga - Schalke 04 v FC Augsburg

Da die vom verhaltensauffälligen Manager angekündigten Transfers nie Realität wurden, hat Taxi Fountas seinen Berater gewechselt und wird nun vom Routinier Max Hagmayr vertreten. Dass der schüchterne Grieche nach 26 Monaten bei Rapid seinen ersten offiziellen Auftritt hatte, lag an einer List von Pressechef Peter Klinglmüller: Die für Famagusta bestellte Dolmetscherin übersetzte für Fountas, der sich nicht mehr auf sein (gar nicht so) schlechtes Deutsch ausreden konnte.

Fußball, SK Rapid Wien - Wiener Viktoria

Fazit: Vor dem Tor ist der 25-Jährige doch explosiver.

Umbau auf der Insel

Auffallend viele Transfers gab es bei Famagusta. Nur Trainer Kezbaia steht wie beim überraschenden Aufstieg 2008 für Anorthosis an der Linie. Neben dem Ex-Rapidler Kvilitaia sind weitere Stützen verloren gegangen.

„Dafür kommt mit Mittelstürmer Lafferty ein Ersatz, der 83-mal im nordirischen Team gespielt hat. Eine durchschnittliche Leistung wird sicher nicht reichen, um diese Hürde zu nehmen“, warnt Kühbauer.

Erfahrene Gäste

Ganz klar vorne liegen die Gäste in der Kategorie internationale Erfahrung: 447:48 lautet die Länderspiel-Statistik. Dafür kann Anorthosis noch nicht eingespielt sein. Der Supercup war das einzige Pflichtspiel, mehrere Tests mussten wegen Coronafällen abgesagt werden.

Bei Rapid fehlt deshalb noch Robert Ljubicic, Kapitän Max Hofmann ist nach Rückenproblemen wieder voll fit. Koya Kitagawa war beim Abschlusstraining noch mit Aufbau-Übungen beschäftigt. Philipp Schobesberger war voll integriert.

Verkauft sind erst 10.000 Tickets. Kühbauer hofft noch auf Kurzentschlossene: „Beim 2:1 gegen Sparta haben uns die Fans sehr geholfen. Wir werden frisch sein, wollen gleich Druck machen. Es gibt keine Ausreden.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.