FUSSBALL: TIPICO BUNDESLIGA / MEISTERGRUPPE:  RED BULL SALZBURG - WSG SWAROVSKI TIROL

© APA/KRUGFOTO / KRUGFOTO

Winheims Tagebuch
05/23/2021

Titelsammler Red Bull Salzburg: Ein Meister aller Klassen

Die Salzburger gewinnen mit ihren Teams alle bundesweite Ligen. Das hat nicht nur mit Geld zu tun.

von Wolfgang Winheim

Der Salzburger Sportdirektor kommt stets mit dem Radl zum Match. Und wenn es sich um die Champions League handelt, sitzt Christoph Freund, 43, mit Anzug und Krawatte im Sattel.

Grünen wird so eine umweltbewusste Anreise sympathisch sein, Grün-Weiße empfinden indes alles suspekt, was mit Red Bull zu tun hat. Naheliegend, dass es im ultrasnahen Umfeld des Rekordmeisters Rapid schmerzt, wenn für Rekorde jetzt die bösen Kapitalisten aus dem Westen zuständig sind.

Zum achten Mal en suite ist die einem FC Multikulti gleichende Red-Bull-Fußballabteilung österreichischer Meister. Zum achten Mal aber deren Dominanz nur aufs Geld aus der Dose zu reduzieren, wird fad.

Wiener Mini-Serien 

Nie vermochte einer der einst alles beherrschenden Wiener Klubs den Titel so oft in Serie zu holen wie Salzburg (die Austria schaffte immerhin zwischen 1978 und ’81 einen Viererpack). Nie war es zudem gelungen, so viele Spieler so gewinnbringend zu verkaufen, wie das Salzburg regelmäßig vorzeigt.

Das von Ralf Rangnick über den halben Globus installierte Scouting-Netz trägt Früchte. Und dass es bei den kickenden Bullen auch ohne Rangnick gut läuft, scheint Verdienst des Marathon laufenden Geschäftsführers Stephan Reiter und des ähnlich ausdauernden Sportdirektors (schaffte beim Wings-for-Life-Lauf im Vorjahr 32 Kilometer) zu sein. Zur konzernüblichen Eigenschaft des ehemaligen Zweitligakickers Freund zählt, höflich viel zu reden und wenig zu verraten.

Tabellen sagen ohnehin mehr als tausend Worte.

Jugend verleiht Flügel

Salzburg mit Respektabstand Bundesliga-Meister.

Salzburger in allen österreichweiten Jugendligen vorn.

Salzburg auch mit dem Zweierteam Liefering in Bundesliga Zwei titelverdächtig.

Und das, obwohl Liefering, gecoacht vom Jesse-Marsch-Nachfolger und künftigen 33 Jahre jungen RB-Einser-Trainer Matthias Jaissle, die jüngste unter den 16 Mannschaften stellt. Altersschnitt 18,7 Jahre.

Einige Lieferinger dürften zu Salzburg A aufrücken. Während einige vom Red-Bull-Meisterkader, denen Liga-Vorstand (und Ex-Rapid-Nachwuchstalent) Christian Ebenbauer die Medaillen nach Salzburg brachte, um etliche Millionen ins Ausland wechseln werden so wie davor schon ...

Gulacsi (RB Leipzig); Lainer (Mönchengladbach), Upamecano (künftig FC Bayern), Hinteregger (Frankfurt); Laimer, Sabitzer (beide Leipzig), Schlager (Wolfsburg), Keita (Liverpool); Haaland (Dortmund), Mané, Minamino (Liverpool/Southampton).

Beckenbauers Prophezeiung

So eine Elf mit Salzburg-Vergangenheit (plus Lazaro, Ilsanker, Szoboszlai, Hwang, Dabbur) hätte die Qualität, Champions-League-Sieger zu werden. Red Bull Salzburg hingegen wird ein Ausbildungsverein für Europas Eliten bleiben. Mit international gutem Ruf, aber ohne Pokal. So hatte es Franz Beckenbauer, wie er einmal in einem KURIER-Interview verriet, in seiner bayrisch-unverblümten Art dem steirischen Ermöglicher des Salzburger Fußballwunders, Dietrich Mateschitz, schon vor 16 Jahren prophezeit. Als Deutschlands einziger Doppel-Weltmeister (1974 als Spieler, 1990 als Teamchef) noch Konsulent beim Fußball-Einsteiger Red Bull gewesen war.

„Die Champions League, hab i’ dem Didi g’ sagt, kannst mit Salzburg nia g’winnen.“

Dazu ist Salzburg zu klein, zu fein. Vielleicht lebt Beckenbauer, 75, auch deshalb dort.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.