VfB Stuttgart vs FC Barcelona

© EPA / SASCHA STEINBACH

Sport Fußball
08/04/2021

Testspiel-Hit: Barcelona und Jungstar Demir zu Gast in Salzburg

Salzburg testet vor ausverkauftem Haus gegen Barcelona. Superstar Messi könnte erneut von Rapid-Leihgabe Demir vertreten werden.

Salzburg fiebert dem prestigeträchtigen Stelldichein des FC Barcelona entgegen. Am Mittwoch (19 Uhr/live ServusTV) kommt der spanische Spitzenklub nach 28 Jahren Pause endlich wieder nach Österreich. Für die Salzburger ist der ausverkaufte Test ein Vorgeschmack auf die angestrebte Champions League. Lionel Messi könnte erneut von ÖFB-Teamspieler Yusuf Demir vertreten werden.

Zuletzt durfte Österreichs Jungstar auf dieser Position vorspielen und gegen Stuttgart sein Debüttor bejubeln. Der 18-Jährige hat seine Chance genutzt, wenn auch Pflichtspiel-Minuten im A-Team kurzfristig eher fraglich erscheinen. Immerhin hat sich die Rapid-Leihgabe laut Medienberichten im Eiltempo ins Herz von Trainer Ronald Koeman gespielt und teamintern etwa auch La-Masia-Absolvent Alex Collado den Rang abgelaufen. Collado soll nun verliehen werden.

Topteams zu Gast

In Salzburg ist die Freude und der Stolz über das Zustandekommen der Stippvisite groß. Dass nach Kapazundern wie Bayern München und Liverpool in der Vergangenheit nun wenige Tage nach Atlético Madrid (Salzburg gewann 1:0) auch Barcelona gegen den Bundesliga-Krösus proben will, spricht für dessen Reputation. Dies soll auch durch die vergleichsweise geringe Summe (deutlich unter einer halben Million Euro) untermauert werden, die Salzburg für das Duell hingeblättert haben will.

Das Interesse am möglichen Schaulaufen von Antoine Griezmann, Memphis Depay, Sergio Busquets und Kollegen ist riesig: Innerhalb von nur einem Tag im freien Verkauf gingen sämtliche Tickets über den Tresen. „Wir freuen uns, dass wir nach rund eineinhalb Jahren wieder ein volles Stadion haben werden“, erklärte Geschäftsführer Stephan Reiter, dessen Team beim Heim-Auftakt in der Liga vor 10.086 Zuschauern ein imposantes 7:1 gegen Ried hingelegt hat.

Poker um Messi

Primgeiger Messi wird in Salzburg allerdings fehlen. Der argentinische Superstar genießt nach dem Gewinn der Copa América mit seinem Heimatland einen verlängerten Urlaub auf Ibiza mit Luis Suárez und Cesc Fàbregas samt Familien und hat offiziell noch keinen neuen Vertrag unterschrieben. Erst wenn dies geschieht, möchte er wieder das Training aufnehmen.

Barcelona-Präsident Joan Laporta bleibt unterdessen optimistisch und geht von einem baldigen positiven Ende der Verhandlungen aus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.