FUSSBALL: ADMIRAL BUNDESLIGA/GRUNDDURCHGANG: RED BULL SALZBURG - SV GUNAMATIC RIED

© APA/KRUGFOTO / KRUGFOTO

Sport Fußball
08/02/2021

Europacup-Auslosung: Salzburg trifft im CL-Play-off auf Bröndby

Die Salzburger kämpfen Mitte August um die dritte Teilnahme an der CL-Gruppenphase in Folge. Es geht gegen Jaissles Ex-Klub.

Zwei Spiele, zwei Siege, 10:2 Tore, schon jetzt souveräner Tabellenführer. Salzburgs Start in die neue Bundesliga-Saison macht Lust auf mehr, die Jaissle-Elf wirkt nach ihrem Sommer-Umbruch gefestigt wie eh und je. "Salzburg hat eine sensationelle Mannschaft", urteilte auch Ried-Coach Andreas Heraf nach der 1:7-Pleite seines Teams.

Und auch die nächsten Spiele haben es in sich: Salzburg empfängt am Mittwoch den FC Barcelona mit Ex-Rapid-Talent Yusuf Demir zum Edel-Test, ehe am Sonntag die Wiener Austria anreist. Und in knapp zwei Wochen wird es dann auch im Europacup ernst.

Die Salzburger sind im Play-off zur Champions League gefordert, der Gegner heißt Bröndby IF. Das ergab die Auslosung am Montag in Nyon. Österreichs Serienmeister kämpft um die dritte Teilnahme an der Gruppenphase in Serie. Es geht damit gegen den ehemaligen Klub des neuen Salzburg-Trainers Matthias Jaissle. Die Roten Bullen haben gegen den dänischen Meister im ersten Play-off-Spiel (17./18. August) Heimvorteil, das Rückspiel in Bröndby, einem Vorort von Kopenhagen, findet am 24./25. August statt.

Jaissles Ex-Klub

Jaissle war von 2017 bis 2019 unter Chef Alexander Zorniger Co-Trainer bei Bröndby, ehe er zu Red Bull wechselte und im heurigen Sommer die Nachfolger von Jesse Marsch als Cheftrainer antrat. "Für mich persönlich ist es ein spezielles Spiel. Ich hatte dort eine tolle und erfolgreiche Zeit und freue mich auf das Wiedersehen", sagte der 33-Jährige.

Das Ziel der Salzburger ist klar, sie wollen zum dritten Mal in Folge in die Gruppenphase der Königsklasse einziehen. Bei einer Niederlage würde es für den heimischen Serienmeister in der Europa League weitergehen. "Natürlich ist es unser Ziel, in die Gruppenphase zu kommen. Aber wir wissen, dass mit Bröndby ein sehr guter Gegner auf uns wartet. Das ist ein Duell auf Augenhöhe, bei dem Kleinigkeiten entscheiden werden", erklärte Jaissle.

Eine schwierige Aufgabe

"Bröndby ist dänischer Meister und ein Gegner, der uns in den beiden Spielen sicher alles abverlangen wird", ist auch Routinier Andreas Ulmer überzeugt. Sein Teamkollege Rasmus Kristensen freut sich auf ein Duell mit einem Klub seiner Heimat. "Für mich als Dänen ist das natürlich eine tolle Auslosung. Ich freue mich, wieder einmal in meiner Heimat spielen zu können", sagte Kristensen und warnte: "Ich schaue sehr viel dänischen Fußball und kenne die Mannschaft ein wenig. Sie haben eine tolle Saison gespielt und sind verdient Meister geworden. Es wird eine schwierige Aufgabe für uns."

Die Dänen sind nicht annähernd so gut in die Saison gestartet wie die Salzburger. In der Meisterschaft hält der Titelverteidiger bei drei Punkten aus drei Spielen. Gegen Aarhus, Viborg und Velje gab es jeweils nur ein Remis.

Zu einem brisanten Duell könnte es am Balkan kommen. Sollten Dinamo Zagreb und Roter Stern Belgrad das Play-off erreichen, kommt es zum Duell der Kroaten mit den Serben. Roter Stern hat mit Aleksandar Dragovic zuvor noch Sheriff Tiraspol aus dem Weg zu räumen, Dinamo trifft in der dritten Qualifikationsrunde auf Legia Warschau.

  • Meisterweg

Salzburg vs. Bröndby IF

CFR Cluj/YB Bern vs. Ferencvaros (Trainer Stöger)/Slavia Prag

Malmö/Glasgow Rangers vs. Olympiakos Piräus/Ludogorez Rasgrad

Roter Stern Belgrad/Sheriff Tiraspol vs. Dinamo Zagreb/Legia Warschau

  • Verfolgerweg

AS Monaco/Sparta Prag vs. KRC Genk/Schachtar Donezk

Spartak Moskau/Benfica Lissabon vs. PSV Eindhoven/Midtjylland

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.