FUSSBALL: CHAMPIONS LEAGUE 3. RUNDE / FC RED BULL SALZBURG VS FC BAYERN MÜNCHEN

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Sport Fußball
11/03/2020

Spätes Debakel: Salzburg verliert gegen Titelverteidiger Bayern

Champions League: Die Salzburger hielten das Spiel lange offen, der Favorit fixierte in der Endphase aber doch einen klaren Sieg.

von Stephan Blumenschein

Es ist zum Haare raufen. Wie schon vor acht Tagen gegen Atlético Madrid konnte Salzburg den großen Favoriten lange fordern, erzielte auch gegen Titelverteidiger Bayern München zwei Tore, musste sich aber wieder geschlagen geben, weil die Defensive einfach nicht Champions-League-tauglich ist.

RED BULL SALZBURG - BAYERN MÜNCHEN 2:6 (1:2)
Tore: 
1:0 (4.) Berisha, 1:1 (21., Elfmeter) Lewandowski, 1:2 (44., Eigentor) Kristensen, 2:2 (66.) Okugawa, 2:3 (79.) Boateng, 2:4 (83.) Sane, 2:5 (88.) Lewandowski, 2:6 (92.) Hernandez.
Gelbe Karten: Camara, Mwepu bzw. Pavard, Gnabry.
Salzburg: Stankovic - Kristensen, Ramalho, Wöber, Ulmer - E. Mwepu, Camara, Junuzovic (65. Okugawa), Szoboszlai - Berisha (76. Onguene), Koita (65. Okafor).
Bayern: Neuer - Pavard (74. Sarr), Boateng, Alaba, Hernandez - Kimmich, Tolisso (74. Martinez) - Gnabry (91. Costa), Müller (91. Musiala), Coman (75. Sane) - Lewandowski.

Anders als die ÖFB-Cup-Spiele wurde das dritte Gruppenspiel trotz der Staatstrauer in Österreich nicht abgesagt. Aber natürlich stand dieses Spiel im Zeichen der Trauer um die Opfer des Terroranschlags von Wien. Beide Mannschaften traten mit Trauerflor an, vor dem Anpfiff gab es eine Gedenkminute. „Pray for Vienna“ („Beten für Wien“) stand auf dem einzigen Transparent im Stadion. Auf die Lichtshow beim Einlaufen und die Tormusik wurde verzichtet.

FUSSBALL: CHAMPIONS LEAGUE 3. RUNDE / FC RED BULL SALZBURG VS FC BAYERN MÜNCHEN

Das Geisterspiel hatte dann lange extremen Unterhaltungswert, weil beide Mannschaften einen Defensivfehler nach dem anderen machten und es deshalb auf beiden Seiten Chancen praktisch im Minutentakt gab.

Bei strömendem Regen erwischten die Salzburger den besseren Start. Der dritte Angriff brachte das 1:0 und da waren noch nicht einmal vier Minuten gespielt: Von Szoboszlai über Koita kam der Ball zu Berisha, der Bayern-Starkeeper Neuer keine Chance ließ – 1:0.

Champions League - Group A - FC Red Bull Salzburg v Bayern Munich

Zu viele Fehler

Die Münchner wankten, bekamen aber freundliche Unterstützung von Österreichs Meister. Die Salzburger patzten beim Herausspielen und im Stellungsspiel. Praktisch jeder Bayern-Angriff mündete ab der 8. Minute in einer Torchance. Nach einem Coman-Schuss war Keeper Stankovic schon geschlagen, Ramalho konnte vor der Linie abwehren (11.).

Ein paar Sekunden später legte sich Lewandowski den Ball schon auf den Elfmeterpunkt, doch Schiedsrichter Makkelie nahm nach dem Videostudium seine (falsche) Entscheidung zurück, weil nicht Szoboszlai Hernandez, sondern der Franzose den Ungarn gefoult hatte.

Champions League - Group A - FC Red Bull Salzburg v Bayern Munich

Aber auch in dieser Phase hatten die Salzburger Chancen. Ramalho konnte nach einer Szoboszlai-Ecke völlig freistehend köpfeln, setzte den Ball aber nicht genau genug, um Neuer zu bezwingen.

Statt 2:0 stand es vier Minuten später 1:1: Müller ließ sich vom naiv attackierenden Mwepu foulen. Dieses Mal durfte Lewandowski den Ball nicht nur auf den Punkt legen, sondern auch einschießen – 1:1 (21.).

Aber auch Salzburg hätte kurz danach einen Elfmeter bekommen sollen, ja eigentlich müssen. Schiedsrichter Makkelie wertete das Handspiel von Tolisso genauso als nicht strafbar wie Videoschiedsrichter Irrati aus Italien – eine Fehlentscheidung.

Bis dahin waren erst 25 Minuten gespielt. Erst dann folgte die erste Ruhephase. Ein Tor fiel trotzdem: Weil Ramalho Müller nicht attackierte, konnte dieser zur Mitte spielen, Pechvogel Kristensen beförderte den Ball ins eigene Tor. Unumstritten war das 1:2 in Minute 44 aber nicht, Vorlagengeber Lewandowski könnte im strafbaren Abseits gestanden sein.

Champions League - Group A - FC Red Bull Salzburg v Bayern Munich

Nach dem Wechsel begann Salzburg erneut überfallsartig. Erst ein paar Sekunden waren gespielt, da hätte es eigentlich 2:2 stehen müssen. Doch Neuer zeigte seine ganze Klasse bei einem Kracher von Mwepu.

Nun bekamen die Bayern aber doch Zugriff auf die Partie, verabsäumten es aber, die Partie früher zu entscheiden. Auch weil Stankovic bei einem Gnabry-Schuss toll reagierte und Coman nur die Latte traf. Marsch reagierte mit einem Doppeltausch, brachte mit Okugawa und Okafor neue Offensivkräfte. Und das zahlte sich aus. Der Japaner traf kurz nach seiner Einwechslung nach einem tollen Zuspiel von Ramalho, der einen Fehler von Lewandowski, ausnützte – 2:2 (66.).

Salzburg schlug sich wieder selbst. Bei einer Ecke ließ Kristensen Boateng ungehindert einköpfeln – 2:3 (79.). Nun war es um Salzburg geschehen, die Bayern erzielten noch drei Treffer.

Zur Nachlese: Salzburg gegen Bayern

  • 11/03/2020, 10:01 PM

    Eine bittere Schlussphase

    Ein 2:6 haben sich die Salzburger sicher nicht verdient. Es ist aber, wie es ist. Ich verabschiede mich jedenfalls von allen Userinnen und Usern und bedanke mich fürs Mitlesen. Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund. Bis zum nächsten Mal.

  • 11/03/2020, 09:53 PM

    Und das war es!

    Lange war das Spiel offen, am Ende muss Salzburg 6 Gegentore hinnehmen. Das entspricht zwar nicht dem Spielverlauf, zeigt aber die Qualität der Bayern.

  • 11/03/2020, 09:52 PM

    Tor Nummer 6!

    Ganz bitter. In der Nachspielzeit fällt noch Gegentor Nummer 6. Hernandez trifft aus kurzer Distanz.

  • 11/03/2020, 09:48 PM

    Tor für die Bayern!

    88. Minute: Und noch eines. Das war es dann endgültig. Nach der Flanke von Martinez steigt Lewandowski am höchsten und setzt den Kopfball ins lange Eck.

  • 11/03/2020, 09:46 PM

    Die letzten Minuten laufen, die Niederlage der Salzburger ist wohl besiegelt. Dennoch steckt die Marsch-Elf nicht auf.

  • 11/03/2020, 09:43 PM

    Traumtor von Sane!

    83. Minute: Der eingewechselte Offensivspieler macht hier wohl den Deckel drauf. Camara verliert den Ball, Kimmich setzt gut Sane in Szene und der lässt sich viel Zeit und zirkelt den Ball mit Gefühl ins Kreuzeck des Salzburger Tores.

  • 11/03/2020, 09:39 PM

    Tor für Bayern!

    79. Minute: Boateng macht das Tor. Nach der Ecke ist der Verteidiger mit dem Kopf zur Stelle, setzt sich im Zweikampf mit Kristensen durch.

  • 11/03/2020, 09:38 PM

    Weitere gute Standardmöglichkeit für die Bayern. Die Distanz beträgt etwa 19 Meter vor dem Salzburger Tor. Lewandowski versucht es wieder, und wieder lenkt die Mauer den Ball ab.

  • 11/03/2020, 09:32 PM

    Salzburg kommt wieder nach vorne. Okafor bekommt den Ball durchgesteckt, lässt sich dann aber zu viel Zeit. Er kommt zwar noch zum Schuss, den kann Neuer aber halten. 

  • 11/03/2020, 09:31 PM

    Und jetzt ist natürlich auch klar: Bayern ist gefordert. Die wollen sich hier sicher nicht die Blöße geben und nur Unentschieden spielen.

  • 11/03/2020, 09:28 PM

    Wieder Elfmeteralarm auf Seiten der Salzburger, Gnabry kommt zu Fall. Doch es gibt keinen Strafstoß, sondern Gelb für Gnabry wegen einer Schwalbe.

  • 11/03/2020, 09:26 PM

    Toooor für Salzburg!

    66. Minute: Okugawa wurde gerade vorhin eingewechselt und jetzt jubelt er über das 2:2. Er bekommt den Ball schön von Ramalho durchgesteckt und verwandelt. 

  • 11/03/2020, 09:23 PM

    Wir sind wieder in einer Phase des Spiels, in der es hin und her geht. Die beiden Teams halten sich nicht lange im Mittelfeld auf, es geht quasi im Eiltempo von Strafraum zu Strafraum.

  • 11/03/2020, 09:21 PM

    Gnabry fordert Stankovic

    Stankovic ist erneut gefordert. Die Bayern kommen in Überzahl nach vorne, Tolisso gewinnt den Zweikampf und passt auf Gnabry. Der schießt ins kurze Eck, aber Stankovic ist mit der Hand dran.

  • 11/03/2020, 09:20 PM

    60 Minuten vorbei

    Eine Stunde ist gespielt. Weiter alles offen, aber die Bayern jetzt etwas besser im Spiel. Salzburg vorsichtiger als noch in Halbzeit eins. Was aber nicht nachteilig sein muss. 

  • 11/03/2020, 09:18 PM

    Wieder die Bayern: Kimmich bekommt den Ball von Lewandowski serviert und versucht es aus knapp 18 Metern. Der Ball geht aber rechts am Tor vorbei.

  • 11/03/2020, 09:16 PM

    Gnabry versucht es mal aus der Distanz. Stankovic ist aber da und lässt den scharfen Schuss nach vorne abprallen.

  • 11/03/2020, 09:12 PM

    53. Minute: Salzburg weiter mutig nach vorne. Alles andere würde wohl auch ihrer Spielphilosophie widersprechen. Bayern muss jedenfalls voll konzentriert spielen.

    Und jetzt haben die Münchner einmal eine gute Freistoßposition, knapp an der Strafraumgrenze. Camara hatte Tolisso zu Fall gebracht. Lewandowski schießt, aber in die Mauer.

  • 11/03/2020, 09:06 PM

    Riesenchance auf den Ausgleich!

    Salzburg startet gleich gut und hat die Chance auf den Ausgleich. Ein schöner Pass in die Mitte, Berisha lässt gut durch und Mwepu mit der Chance. Aber Neuer hält, ist noch mit den Fingerspitzen dran!

  • 11/03/2020, 09:04 PM

    Ab in Halbzeit zwei!

    Es geht weiter. Nur zur Erinnerung: Bayern führt mit 2:1. Salzburg ist also gefordert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.