LaLiga - Valencia v Real Madrid

© REUTERS / PABLO MORANO

Sport Fußball
10/19/2021

Real Madrid und Alaba sinnen in der Champions League auf Revanche

Nach der überraschenden 1:2-Heimniederlage gegen Sheriff Tiraspol liegen die Spanier drei Punkte hinter dem Tabellenführer.

0:2 und 2:3 – in der Vorsaison hat Real Madrid in der Gruppenphase der Champions League gleich zwei Mal gegen Schachtar Donezk verloren. Die Ukrainer haben sich zum großen Real-Schreck verwandelt. Heute gibt es für die Königlichen die Chance auf Revanche. Das Team von David Alaba braucht auch dringend Punkte.

Nach der überraschenden 1:2-Heimniederlage gegen Sheriff Tiraspol liegen die Spanier drei Punkte hinter dem Sensationstabellenführer aus der Republik Moldau. Bei einer Niederlage gegen Donezk droht Real sogar der vierte und damit letzte Platz.

Liverpool gefordert

Mit Spannung erwartet wird das Gruppe-B-Duell zwischen Atlético Madrid und Liverpool. Die Engländer setzen auf geballte Offensiv-Power und Mo Salah, der sich in bestechender Form befindet. Der Ägypter ist im Schnitt alle 65 Minuten an einem Tor beteiligt.

Am Dienstag muss er gegen die starke Atlético-Defensive ran. Trainer Jürgen Klopp glaubt an ihn: "Was er macht, ist mit normalen Füßen gar nicht möglich", schwärmte der Liverpool-Coach zuletzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.