Bundesliga - Borussia Dortmund v 1. FSV Mainz 05

© REUTERS / LEON KUEGELER

Sport Fußball
10/16/2021

Fußball International: Liverpool mit 5:0, BVB Tabellenerster

Doppelpack von Haaland bei "Comeback". Wolfsburg mit dritter Niederlage en suite. Leicester mit 4:2-Sieg über Manchester United.

  • ENGLAND

Liverpool mit 5:0-Sieg

Der FC Liverpool ist auch im achten Saisonspiel der Premier League ungeschlagen geblieben. Die Reds fertigten Aufsteiger Watford beim Debüt von dessen Neotrainer Claudio Ranieri am Samstag auswärts mit 5:0 (2:0) ab und übernahmen die Tabellenführung von Chelsea. ÖFB-Teamtormann Daniel Bachmann saß bei den Verlierern neuerlich nur auf der Bank.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Trainer Ralph Hasenhüttl durfte sich mit Southampton im Kampf gegen den Abstieg über einen 1:0-Sieg gegen Leeds freuen, den ersten in dieser Ligasaison überhaupt. Es sei ein „verdienter“ Dreier gewesen, meinte Hasenhüttl, dessen Truppe sich auf Rang 15 verbesserte und den Abstand zur Abstiegszone vorläufig auf vier Punkte ausbaute. „Viel Druck ist abgefallen“, betonte der Steirer nach dem Brechen des Sieg-Banns, für das u.a. Torschütze Armando Broja (53.) verantwortlich zeichnete. Manchester United verlor auswärts mit 4:2 (1:1) gegen Leicester City. Währenddessen feiert Manchester City einen 2:0 (1:0) Pflichtsieg gegen den FC Burnley. Aston Villa verliert gegen Wolverhampton Wanderers mit 2:3 (0:0). . Tabellenführer Chelsea gewann bei Brentford glücklich 1:0 (1:0). Der Aufsteiger besaß zahlreiche Top-Chancen, verzweifelte aber an Chelsea-Keeper Edouard Mendy. Ben Chilwell traf für die Blues (45.).

Weitere Ergebnisse:

FC Southampton - Leeds United 1:0 (0:0)
Norwich City - Brighton & Hove Albion 0:0

 

Premier League 2021/2022

PLVEREINSPSUNTOREDiff.PUNKTE
1Manchester City15112232:92335
2Liverpool15104144:123234
3Chelsea15103235:92633
4West Ham United1583428:19927
5Tottenham Hotspur1481516:17-125
6Manchester United1573525:24124
7Arsenal1572618:22-423
8Wolverhampton Wanderers1563612:13-121
9Brighton & Hove Albion1548314:16-220
10Aston Villa1561821:24-319
11Leicester City1554623:27-419
12Everton1553719:25-618
13Brentford1545619:21-217
14Crystal Palace1537519:21-216
15Leeds United1537515:22-716
16Southampton1537514:21-716
17Watford15411020:29-913
18Burnley1417614:21-710
19Newcastle United1517717:30-1310
20Norwich City152498:31-2310
  • DEUTSCHLAND

Sieg und Tabellenführung für Dortmund

Borussia Dortmund hat zum Auftakt der 8. Runde vorgelegt und sich dank eines 3:1-Heimsiegs über Mainz zwei Punkte vor den Bayern an die Spitze gesetzt. Bitter endete der Samstag hingegen für Salzburgs kommenden Champions-League-Gegner Wolfsburg, der bei Union Berlin ein 0:2 und damit die dritte Niederlage en suite kassierte. Union ist drei Punkte hinter dem BVB Fünfter, Freiburg nach einem 1:1 gegen Leipzig zwei Zähler zurück Vierter.

Marco Reus (3.) und Erling Haaland mit einem Doppelpack (54., 94.) sorgten für den letztlich klaren Dortmunder Erfolg. Haaland, der die drei Pflichtpartien davor mit einer Oberschenkelprellung verpasst hatte, setzte sich mit den Saisontoren 8 und 9 wieder solo an die Spitze der Torschützenliste.

Wolfsburg - weiter ohne den langzeitverletzten Xaver Schlager - war in Berlin lange die bessere Mannschaft, die Tore machten aber die Gastgeber, bei denen Christopher Trimmel auf der Bank saß. Taiwo Awoniyi brachte Union in Führung (49.), Sheraldo Becker erhöhte (83.).

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Freiburg mit Treffer im neuen Stadion

Freiburg läutete die Ära im neuen 35.000er-Stadion dank des Ausgleichstreffers von Woo-yeong Jeong (64.) mit einem 1:1 gegen Leipzig ein und verpasste dem Vizemeister den nächsten kleinen Dämpfer. Dabei war die Truppe von Ersatzmann Konrad Laimer durch einen Elfer von Emil Forsberg (32.) nicht unverdient in Führung gegangen. Das dafür entscheidende Foul an Christopher Nkunku verursachte Philipp Lienhart, die etwas harte Entscheidung hinterließ einen tobenden Freiburg-Trainer Christian Streich.

Wenig Freude machte auch Eintracht Frankfurt seinem Trainer Oliver Glasner. Just die Berliner Hertha beendete auswärts gegen die schwachen Gastgeber um Martin Hinteregger und Ersatzmann Stefan Ilsanker ihre Krise. Marco Richter (7.) und Jurgen Ekkelenkamp (62.) erzielten die Gästetreffer. In der Tabelle zog Hertha mit neun Punkten an der insgesamt schwachen Eintracht vorbei. Frankfurt half auch eine kleine Leistungssteigerung nach Seitenwechsel und ein Foulelfmeter von Joker Goncalo Paciencia (78.) nichts.

Mit großem Einsatz und dem letzten Aufgebot hat sich der VfB Stuttgart nach seinem Corona-Chaos einen wichtigen Punkt erkämpft. Die Schwaben, die wegen einiger Corona-Fälle und Verletzungen zehn Spieler ersetzen mussten, erreichten am Samstagabend bei Borussia Mönchengladbach ein 1:1 (1:1). Die von Adi Hütter betreuten Gladbacher hingegen verpassten den dritten Sieg in Serie.

Weiteres Ergebnis:

Greuther Fürth - VfL Bochum 0:1 (0:0)

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Burgstaller-Doppelpack

Der FC St. Pauli bleibt Spitzenreiter der 2. deutschen Bundesliga. Die Hamburger gewannen am Samstag beim 1. FC Heidenheim nach Rückstand 4:2 (0:1). Entscheidend beteiligt an der Wende war Guido Burgstaller, der zwei Tore und eine Vorlage besteuerte.

Bundesliga 2021/2022

PLVEREINSPSUNTOREDiff.PUNKTE
1FC Bayern München14111245:153034
2Borussia Dortmund14100435:221330
3Bayer 04 Leverkusen1483335:191627
4SC Freiburg1474325:131225
5TSG Hoffenheim1472530:22823
6FC Union Berlin1465322:20223
7FSV Mainz 051463520:14621
8VfL Wolfsburg1462615:20-520
9FC Köln1447323:23019
10VfL Bochum 18481461715:22-719
11RB Leipzig1453625:18718
12Eintracht Frankfurt1446418:20-218
13Borussia Mönchengladbach1453618:24-618
14Hertha BSC1443715:29-1415
15VfB Stuttgart1435620:25-514
16FC Augsburg1434714:25-1113
17DSC Arminia Bielefeld1417610:20-1010
18SpVgg Greuther Fürth14011312:46-341
  • ITALIEN

Milan an der Spitze, Inter verlor erstmals

AC Milan hat am Samstag zumindest vorübergehend die Tabellenführung in der italienischen Meisterschaft übernommen. Die „Rossoneri“ feierten gegen Hellas Verona nach einem 0:2-Rückstand noch einen 3:2-Heimsieg und liegen damit einen Punkt vor Napoli, das am Sonntag Torino empfängt. Olivier Giroud (59.), Franck Kessie (76./Elfmeter) und ein Eigentor von Koray Günter (78.) bescherten Milan den siebenten Erfolg im achten Saisonmatch.

Inter Mailand hat im Kampf um die italienische Meisterschaft die erste Saisonniederlage erlitten. Zwar gingen die Gäste am Samstag bei Lazio Rom durch einen verwandelten Foulelfmeter von Ivan Perisic (12.) in Führung, die Hausherren drehten die Partie aber durch Treffer von Ciro Immobile (64./Handelfmeter), Felipe Anderson (81.) und Sergej Milinkovic-Savic (91.). Für Lazio, das bis auf drei Punkte an Inter herankam, war es in der 8. Runde der vierte Saisonerfolg.

Weiteres Ergebnis:

Spezia Calcio - Salernitan 2:1 (0:1).

Serie A 2021/2022

PLVEREINSPSUNTOREDiff.PUNKTE
1Milan16122235:181738
2Inter16114139:152437
3Napoli16113234:122236
4Atalanta16104235:191634
5Juventus1683522:16627
6Fiorentina1690727:22527
7Roma1681724:19525
8Lazio1674532:30225
9Bologna1673623:27-424
10Hellas Verona1665532:28423
11Empoli1672726:29-323
12Sassuolo1655626:25120
13Torino1654720:17319
14Udinese1637621:27-616
15Sampdoria1643922:32-1015
16Venezia1643915:29-1415
17Spezia16331017:36-1912
18Cagliari1617817:30-1310
19Genoa1617817:31-1410
20Salernitana16221211:33-228
einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

  • SPANIEN

Real Sociedad mit zehn Mann zum Sieg

Real Sociedad dürfte ohne seinen größten Star zum dritten Europa-League-Gruppenspiel zu Sturm Graz reisen. Mikel Oyarzabal, 21-facher spanischer Teamstürmer, erlitt im Training einen Faserriss im hinteren Oberschenkel und fehlte den Basken am Samstag im Heimspiel gegen Mallorca, das der Sturm-Gegner durch ein Tor von Julen Lobete 1:0 gewann. Das Tor fiel in der 90. Minute, die Mannschaft aus San Sebastian spielten in Hälfte zwei mit nur zehn Mann, weil Munoz ausgeschlossen wurde.
Der 24-jährige „Zehner“ ist mit sechs Toren bester Liga-Torschütze seiner Mannschaft und überzeugte zuletzt auch im Nationalteamtrikot mit einem Tor und zwei Vorlagen in der Nations League. Real Sociedad führt die Tabelle mit drei Punkten Vorsprung auf Real Madrid und Atletico Madrid an, die jeweils eine Partie in der Hinterhand haben.

Weiteres Ergebnis

Levante - Getafe 0:0 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.