FUSSBALL: ADMIRAL BUNDESLIGA : SK RAPID WIEN - SK STURM GRAZ

© APA/HERBERT PFARRHOFER / HERBERT PFARRHOFER

Sport Fußball
11/13/2021

ÖFB-Nationalteam: Alaba reist ab, ein Rapidler kommt

Linksverteidiger Maximilian Ullmann wurde für das Match gegen Moldau nachnominiert. Auch Baumgartner, Hinteregger und Adamu fallen aus.

von Christoph Geiler

Nach dem 4:2-Erfolg gegen Israel muss ÖFB-Teamchef Franco Foda notgedrungen einige personelle Rochaden vornehmen. Für das letzte WM-Qualifikationsspiel am Montag in Klagenfurt gegen die Republik Moldau (20.45 Uhr) steht ein Quartett nicht zur Verfügung.

Martin Hinteregger sah am Freitag gegen Israel gelb und ist gesperrt, Christoph Baumgartner plagen muskuläre Probleme, Junior Adamu wird zum U-21-Nationalteam abgestellt, das am Dienstag in der EM-Qualifikation auf Kroatien trifft. Und auch David Alaba wird am Montag im Wörtherseestadion nicht mit von der Partie sein.

Der Kapitän darf vorzeitig zu seinem Klub Real Madrid zurückkehren, um körperlich nicht an die Belastungsgrenze zu kommen. Das war schon im Vorfeld mit Teamchef Franco Foda so abgestimmt. Die Königlichen treffen am Sonntag in der Primera Division auf Granada, in der kommenden Woche wartet dann in der Champions League das Duell mit Sheriff Tiraspol.

Für den Linksverteidiger wurde Maximilian Ullmann von Rapid nachnominiert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.