FUSSBALL: UNIQA ÖFB CUP / SC SCHWAZ - SK RAPID WIEN

© APA/EXPA/JOHANN GRODER / EXPA/JOHANN GRODER

Sport Fußball
10/29/2020

Hiden statt Hofmann: Rapid-Ikone als Talente-Manager abgelöst

Martin Hiden ist neuer Talente-Manager bei den Wienern. Steffen Hofmann wird nur noch als Trainer von Rapid II fungieren.

Etwas mehr als drei Jahre war Steffen Hofmann Talente-Manager bei Rapid Wien. Zu Beginn der neuen Saison sprang er dann auch noch als Trainer bei Rapid II ein. "Jetzt ist es das Beste so. Aber ich glaube wirklich nicht, dass ich ein Trainer werde", sagte er damals im Gespräch mit dem KURIER.

Nun bleibt ihm bei Rapid aber wohl nur noch die Position als Trainer. So berichtet die Kronen Zeitung am Donnerstag, dass Hofmann bei den Wienern als Talente-Manager abgelöst worden sein soll. Martin Hiden, der seit etwas mehr als einem Jahr in der Scoutingabteilung zu finden war, übernimmt seine Position.

Von Rapid selbst wurde dazu bis dato noch nichts offiziell kommuniziert. Das nächste Spiel mit der zweiten Mannschaft steht für Hofmann bereits am Samstag an. Da geht es zu Blau-Weiß Linz. Das Team der Wiener hat bislang erst einen Sieg aus sieben Spielen zu Buche stehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.