Marko Arnautovic bereitete das Führungstor vor.

© AP/Hans Punz

Sport | Fußball
03/29/2016

Österreich - Türkei zum Nachlesen

Junuzovic schießt das ÖFB-Team in Führung, Calhanoglu und Turan drehen die Partie.

Testspiel:

Österreich - Türkei 1:2

Wien, Ernst-Happel-Stadion, SR Pawel Gil (POL)

Tor: Junuzovic (22.) bzw. Calhanoglu (43.), Turan (56.)

Aufstellungen:

Österreich: Özcan - Klein, Dragovic, Hinteregger, Fuchs - Ilsanker, Alaba - Burgstaller, Junuzovic, Arnautovic - Okotie

Türkei: Babacan - Gönül, Topal, Calik, Erkin - Inan, Tufan - Turan, Özyakup, Sen - Tosun

Österreich - Türkei zum Nachlesen

Schlusspfiff! Österreich unterliegt der Türkei.

93. Arnautovic wirkt auch in der Nachspielzeit nicht müde. Wenn es auch gefährlich wird, dann über seine Seite.

91. Schöpf verliert den Ball, Turan sieht Ozan, dessen Schuss von der Strafraumgrenze zur Ecke abgefälscht wird.

91. Freistoß für die Türkei. Wird kurz ausgeführt und zur Ecke umgewandelt.

88. Die Gäste sind darum bemüht, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Fünf Minuten werden nachgespielt. Reicht das, um den Ausgleich zu erzielen?

87. Nun ist auch der Dortmunder Nuri Sahin ins Spiel gekommen. Cenk Tosun darf unter die Dusche.

85. Die Türken haben sich weit zurückgezogen und werden hier wohl mit aller Macht die knappe Führung verteidigen wollen.

83. Wir warten noch auf die Schlussoffensive des Koller-Teams.

80. Der eingewechselte Sen geht wieder vom Feld. Für den angeschlagenen Flügelstürmer kommt Yasin Öztekin.

78. Nächste Wechsel: Alaba und Klein gehen, Schöpf und Garics dürfen die letzten 12 Minuten bestreiten.

77. Malli sieht Gelb für den Ellenbogeneinsatz im Luftduell mit Ilsanker.

74. Konter der Türken über rechts: Sen ist durch und passt flach vor das Tor, doch Özcan ist rechtzeitig unten und angelt sich den Ball.

74. Wechsel auf beiden Seiten: Hinterseer ist für Junuzovic eingewechselt worden, bei den Türken ist Torschütze Calhanoglu aus der Partie, Yunus Malli darf ran.

72. Arnautovic setzt sich erneut auf der linken Seite durch, sieht Jantscher, der auf der Höhe des Elfmeterpunktes steht und bedient ihn mustergültig. Der Schuss des Schweiz-Legionärs wird allerdings geblockt.

71. Der Spielfluss ist völlig verloren gegangen, nicht zuletzt durch die vielen Wechsel, die nun vorgenommen wurden.

69. Wechsel bei den Türken: Ismail Köybasi ersetzt Caner Erkin.

67. Das gefühlt zehnte Foul an Alaba in der letzten Viertelstunde. Der Bayern-Star probiert es mit einem Freistoß aus über 30 Metern direkt. Der Ball landet direkt in den Armen von Baabcan.

67. Doppelwechsel im österreichischen Team: Jakob Jantscher und Marc Janko kommen für Guido Burgstaller und Rubin Okotie.

65. Können die Koller-Schützlinge hier nochmal zurückschlagen?

63. Der auffälligste Mann auf dem Feld ist Arda Turan aber auch vor dem Tor gewesen - nur so am Rande.

61. Die türkischen Fans hört man im Moment besser als die heimischen. Wen wundert's...

59. Koller nimmt den ersten Wechsel vor und bringt Sebastian Prödl für Dragovic.

56. 1:2 für die TÜRKEI! Özcan leistet sich einen ganz bösen Patzer, indem er den Ball völlig unbedrängt zu Turan passt. Der Barcelona-Star lupft den Ball im Stile eines Weltklassespielers über den weit vor dem Tor stehenden Özcan und der Ball trudelt ins Tor.

55. Der neue Mann Sen zeigt bei einem Konter seine Schnelligkeit, aber auch dass in Unterzahl vor dem gegnerischen Tor wenig zu machen ist.

53. Ein Schlenzer von Ozan Tufan geht knapp am Tor vorbei, auf der Gegenseite scheitert Alaba mit einem Gewaltschuss aus 25 Metern am Gäste-Schlussmann Babacan.

52. Dragovic sieht Gelb für ein Foul an Calhanoglu.

51. Schöner Doppelpass Arnautovic-Junuzovic, der England-Legionär versucht es aus dem spitzen Winkel - kein Problem für Babacan.

51. Die Österreicher belagern im Moment den gegnerischen Strafraum.

48. Junuzovic holt auf der rechten Seite einen Freistoß heraus. Alaba bringt den Ball direkt vors Tor, wo ein türkischer Verteidiger mit dem Kopf klärt.

47. Arnautovic ist nach einem tollen Stanglpass von Alaba plötzlich allein vor dem gegnerischen Tormann, sein Heber geht leider weit neben die rechte Stange.

46. Gleich mal ein mutiger Versuch von Tosun, der allerdings weit daneben geht.

46. Die zweite Hälfte läuft.

Gleich geht's wieder los in Wien. Terim bringt zwei frische Kräfte ins Spiel: Volkan Sen und Sener Özbayrakli kommen für Oğuzhan Özyakup und Gökhan Gönül

Halbzeit-Pause: Alles in allem ist es ein gerechtes Unentschieden bislang. Die Koller-Elf war zwar spielbestimmend, mehr gute Chancen hatten allerdings die Türken. Dieses Bemühen wurde folglich mit dem Ausgleich kurz vor der Pause belohnt.

45.+1 Nun sieht Calhanoglu auch noch Gelb für ein rüdes Foul an Arnautovic.

45. Calhanoglu hat Blut geleckt, nun probiert es auch aus 30 Metern, doch Özcan pariert glänzend.

43. AUGSLEICH! Calhanoglu zirkelt den Ball perfekt ins linke Eck. Ein Traumtor halt. Der Mann im Dienste von Bayer Leverkusen ist bekanntlich ein Spezialist für solche Situationen.

42. Calhanoglu holt einen Freistoß etwa 25 Meter vor dem Tor von Özcan. Christian Fuchs soll ihn gefoult haben. Naja.

40. Sehr unauffällig agiert bislang Guido Burgstaller, von dem wir bislang leider nichts sehen konnten.

38. Ozan Tufan kommt nach einer Hereingabe von links zum Kopfball. Der Ball geht schlussendlich weit über das Tor von Özcan.

37. Hinteregger stößt bei einem Laufduell Cenk Tosun zu Boden. Es gibt den Freistoß von der rechten Seite.

35. Es bleibt dabei: Die Partie wird auf einem sehr mäßigen Niveau geführt. Dem passt sich auch Alaba mit einer völlig misslungen Flanke an.

33. Okotie fährt einen Konter, löst sich aber nicht rechtzeitig vom Ball und alles, was am Ende bei dieser Aktion herauskommt ist ein Abstoß für die Gäste.

32. Die österreichische Defensive scheint alles in Griff zu haben. Viel zu verteidigen gab es bislang allerdings auch nicht...

29. Bei den Türken läuft in den letzten zehn Minuten wenig zusammen. Terim spaziert am Spielfeldrand unzufrieden herum.

27. Freistoß von Alaba kurz ausgeführt, bei der Hereingabe steht Okotie im Abseits.

22. TOR für ÖSTERREICH! Arnautovic nimmt auf seiner linken Seite Fahrt auf, passt auf den in der Mitte mitgelaufenen Junuzovic, der den annimmt und mit einem technisch perfekten Schuss den Gäste-Goalie bezwingt. Der Ball landet im rechten unteren Eck - keine Chance für Volkan Babacan.

19. Im Moment ist das Tempo ein wenig aus der Partie heraus.

16. Sehr gut funktioniert bislang das frühe Pressing der Gastgeber in der gegnerischen Hälfte.

14. Okotie begeht bei einer Hereingabe von der linken Seite ein Stürmerfoul. Der Deutschland-Legionär zeigt sich bislang sehr bemüht.

12. Calhanoglu probiert es nun mit einem strammen Schuss von der rechten Seite. Der Winkel ist zu spitz, zudem steht Özcan gut. Die anschließende Ecke kann Arnautovic klären.

9. Öguzhan holt einen Freistoß auf der linken Seite heraus. Calhanoglu bringt den Ball vors Tor, wo ein Verteidiger der Gäste die Unaufmerksamkeit von Ilsanker beinahe ausnützt und netzt. Glück gehabt!

8. Bei den Türken stimmt die Abstimmung in der Hintermannschaft zu Spielbeginn nicht.

7. Okotie tanzt auf der linken Seite seinen Gegenspieler aus, seine Flanke geht an Freund und Feind vorbei.

5. Florian Klein nimmt sich ein Herz und schießt den Ball aus rechter Position volley Richtung Türkei-Tor. Der Ball fliegt nicht allzu weit drüber.

3. Die erste Chance in diesem Spiel haben die Gastgeber. Arnautovic nutzt die Unordnung in der türkischen Abwehr aus, doch Alaba kann seine Hereingabe nicht verwerten. Auch der anschließende Eckball bringt nichts Zählbares heraus.

1. Los geht's. Österreich mit dem Anstoß.

Okay, bei der Hymne der Gäste wurde es ganz schön laut im Ernst-Happel-Stadion. Nun wird's aber noch lauter.

Die Teams sind bereit für die Hymnen. Türkei-Teamchef Fatih Terim hat sich mal schnell von seinem Kaugummi befreit.

Die Twittergemeinde bemängelt die Atmosphäre vor dem vermeintlichen Heimauftritt der ÖFB-Elf:

Marko Arnautovic bestreitet heute Abend sein 50. Länderspiel. Dafür gab es von ÖFB-Boss Leo Windtner vor dem Match ein Trikot mit der Nummer 50 und einen warmen Händedruck.

Erfreuliche Nachrichten gibt es aus Gleisdorf, wo sich Österreichs U19-Auswahl nach einem 3:1-Sieg gegen Tschechien das EM-Ticket sichern konnte. Mehr dazu hier.

Und so spielen die Gäste aus der Türkei: Babacan - Gönül, Topal, Calik, Erkin - Inan, Tufan - Turan, Özyakup, Sen - Tosun

So schaut also Österreichs Anfangsformation aus: Özcan - Klein, Dragovic, Hinteregger, Fuchs - Ilsanker, Alaba - Burgstaller, Junuzovic, Arnautovic - Okotie.

Teamchef Marcel Koller hat seine Anfangsformation im Vergleich zum Albanien-Match an vier Positionen verändert. Anstelle von Robert Almer steht Ramazan Özcan im Tor, für den erkrankten Julian Baumgartlinger agiert Stefan Ilsanker im Mittelfeldzentrum. An vorderster Front stürmt diesmal Rubin Okotie, Marc Janko nimmt auf der Bank Platz. Außerdem ersetzt Guido Burgstaller auf dem rechten Flügel Martin Harnik, der demnächst Vater wird und deshalb bereits das ÖFB-Camp verließ.

Drei Tage nach dem 2:1-Sieg gegen EM-Debütant Albanien wartet heute ein stärkerer Gegner auf das österreichische Team.

Herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker des Testspiels zwischen dem ÖFB-Team und der Türkei!