Sport Fußball
03/05/2021

Ist das die verrückteste Eckball-Variante aller Zeiten?

Der tschechische Drittligist FC Slavia Kar­lovy Vary hat sich im Cup-Match gegen Meister Slavia Prag etwas Spezielles einfallen lassen.

Keine Frage: Beim Stand von 1:7 gegen einen in allen Belangen überlegenen Gegner kann man doch so etwas ausprobieren. Das werden sich die Spieler des tschechischen Drittligisten FC Slavia Kar­lovy Vary im Cup-Achtelfinale gegen den amtierenden Meister Slavia Prag auch gedacht haben, nachdem sie in der 52. Spielminute einen Eckball zugesprochen bekommen hatten. 

Während sich ein Teamkollege auf die Ausführung der Ecke vorbereitete, bildeten die anderen knapp außerhalb des Strafraumes einen Kreis. Das, was wie ein Stammesritual ausschaute, sorgte für reichlich Verwirrung bei den gegnerischen Spielern, die völlig die Zuordnung beim Verteidigen außer Acht ließen. 

Ein Kicker des krassen Außenseiters nützte den sich bietenden Freiraum und köpfelte ein. 

Am Tag nach dem Match sprach dann keiner mehr über das 3:10, sondern nur noch über den nachahmenswerten Trick. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.