Neymar beim Torjubel mit Luis Suarez.

© REUTERS/Albert Gea

Fußball
04/11/2016

Football Leaks enthüllt Neymar-Vertrag

Nur für die Unterschrift kassierte der Brasilianer 8,5 Millionen Euro.

Die von einigen Portugiesen betriebene Enthüllungsplattform "Football Leaks" (zum Interview mit einem Mitglied) sorgt zum wiederholten Male mit der Offenlegung des Vertrages eines Topstars für Aufsehen. Diesmal machten die "Whistleblower" das Arbeitspapier von Superstar Neymar beim FC Barcelona öffentlich.

Allein die Unterschrift unter diesen Vertrag, den Neymar 2013 unterfertigte, brachte dem Brasilianer 8,5 Millionen Euro ein. Ein Vorvertrag hatte laut AS nicht existiert, wenngleich in einer Klausel geregelt ist, dass jedes zuvor unterschriebene Dokument innerhalb von zehn Tagen vernichtet hätte werden müssen.

Das Papier beinhaltet auch eine Ausstiegsklausel. Für die festgeschriebene Summe von 190 Millionen Euro kann man den brasilianischen Superstar vom FC Barcelona loseisen.

Auf den ersten Blick wirkt das Jahresgehalt von fünf Millionen Euro brutto für einen Fußballer seines Kalibers niedrig. Mit allen im Vertrag geregelten Bonuszahlungen kommt der Brasilianer im Laufe seiner Vertragslaufzeit dann aber doch auf rund 50 Millionen Euro.

Für jede Partie, bei der Neymar im Kader steht, bekommt er 100.000 Euro. Wenn er bei 60 Prozent der Spiele für mindestens 45 Minuten zum Einsatz kommt, kassiert er festgeschriebene 1,062 Millionen Euro.

Eine Auszeichnung mit dem "Ballon d'Or" für den Weltfußballer wäre seinem Klub eine Überweisung von 425.000 Euro wert. Für den Meistertitel in der Primera Division gibt's 637.000 Euro, für den Triumph in der Champions League 850.000.

Gelingt Barcelona heuer - wie im letzten Jahr - das angepeilte Triple (Meisterschaft, Champions League, Cup), wird Neymar mit der Bonuszahlung von 1,7 Millionen Euro entlohnt.

Mit den Millionen, mit denen der Superstar überhäuft wird, sind aber auch Pflichten verbunden. So legte der FC Barcelona im Vertrag Wert darauf, dass Neymar katalanisch lernt, nicht mit dem Motorrad oder dem Jetski fährt und von gefährlichen Hobbys wie Paragleiten, Klettern und Skifahren Abstand nimmt.