Sport | Fußball
19.07.2018

Europa-League-Qualifikation: Die Admira trifft auf ZSKA Sofia

Die Bulgaren setzten sich im Elfmeterschießen am Donnerstag gegen Riga durch.

ZSKA Sofia heißt der Gegner von Admira Wacker in der zweiten Qualifikationsrunde der Europa League.

Der 31-fache bulgarische Meister setzte sich im Rückspiel beim Riga FC mit 5:3 im Elfmeterschießen durch. Das einzige Tor zum 1:0-Heimsieg von Riga in der regulären Spielzeit, der das Hinspielergebnis egalisierte, erzielte Antonijs Tschernomordijs in der 44. Minute.

Die Admira muss am 26. Juli zuerst auswärts beim bulgarischen Vizemeister in Sofia antreten und hat am 2. August Heimvorteil.

Trainer der Bulgaren ist der ehemalige Austria-Wien-Co-Trainer Nestor El Maestro, sein Assistent das ehemalige "Wunderkind" Nikon El Maestro. Das Brüderpaar führte in der vorigen Saison Spartak Trnava zum Meistertitel in der Slowakei.