Fußball, SK Rapid Wien - HWSG Tirol

Wieder da: Goalgetter Ercan Kara

© DIENER / Philipp Schalber / DIENER / Philipp Schalber

Sport Fußball

Erste Krise zu Ende: "Durch Rapid bin ich der Ercan Kara geworden"

Auf den Transferpoker folgte das Tief. Nach den drei Toren gegen Tirol rutscht Kara mit Rapid-Kollege Grüll noch in den Teamkader.

von Alexander Huber

10/05/2021, 05:00 AM

Ercan Kara hatte einen perfekten Start. In der 122-jährigen Vereinsgeschichte war er erst der dritte Rapidler, der im jeweils ersten Einsatz in einem der drei Bewerbe (Meisterschaft, Cup, Europacup) getroffen hat. Karas legendäre Vorgänger waren Alfred Körner und Jørn „Johnny“ Bjerregaard. 54 Jahre nach dem Dänen zog Kara 2020 nach.

Es folgte ein weiteres starkes Jahr mit 20 Pflichtspieltoren.

Am Sonntag gelang die nächste Bestmarke: erstmals drei Tore (ein viertes wurde annulliert). Der 25-Jährige wirkte nach dem 5:2 gegen Tirol aber nachdenklich und ruhig. Denn erstmals musste sich der von Horn gekommene Spätstarter durch eine persönliche Krise kämpfen. Sieben Spiele ohne Tor rissen auch Rapid in die Krise.

Mut gemacht

Am Tag vor dem Schlüsselspiel suchte Didi Kühbauer deswegen das Gespräch mit dem 1,92-Meter-Mann und machte ihm neuen Mut. Kara bedankte sich für das anhaltende Vertrauen mit dem Dreierpack: „So kann ich das dann zurückzahlen.“

Am Tag darauf wurde Kara in den ÖFB-Teamkader nachnominiert. So wie Rapid-Kollege Marco Grüll, der erstmals dabei ist.

Fußball, SK Rapid Wien - HWSG Tirol

Der Hauptgrund für das Tief dürften die Transferspekulationen gewesen sein: „Die Situation war nicht einfach, weil die Klarheit bis zum Transferschluss gefehlt hat.“

Abgelehnte Verlängerung

Kara zählt zu den billigsten Spielern im Kader und hat zum Saisonende eine Vertragsverlängerung mit deutlich höherem Gehalt sowie einer Ausstiegsklausel abgelehnt. Danach hätte er bei mehreren interessierten Vereinen ein Vielfaches verdient, aber Rapid blockte ab.

Im Herbst wird es noch einen Versuch für eine Vertragsverlängerung geben: „Durch Rapid bin ich der Ercan Kara geworden, den man kennt. Ich bin gerne hier.“

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Erste Krise zu Ende: „Durch Rapid bin ich der Ercan Kara geworden“ | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat