FUSSBALL: TIPICO-BUNDESLIGA / GRUNDDURCHGANG: LASK LINZ - SKN ST. PÖLTEN

© APA/EXPA/REINHARD EISENBAUER / EXPA/REINHARD EISENBAUER

Sport Fußball
03/16/2020

Im Corona-Modus: Die UEFA könnte den LASK zum Meister machen

Die UEFA möchte den Verbänden am Dienstag empfehlen, alle Tabellenführer zu den Landesmeistern zu ernennen.

von Alexander Strecha

Noch ist nicht klar, ob die nationalen Ligen in dieser Saison ihren Betrieb wieder aufnehmen können. Was geschieht, wenn dies nicht möglich ist? Die UEFA hätte laut der spanischen Zeitung "As" eine Antwort parat, die sie am Dienstag in der Videokonferenz den 55 Verbänden vorschlagen wird: Für den Fall, dass die nationalen Ligen nicht mehr zu Ende gespielt werden können, sollen jeweils jene Mannschaften zum Meister gekürt werden, die zum Zeitpunkt der Unterbrechung vorne waren.

In Österreich würde somit der LASK den Titel zugesprochen bekommen und die Vormachtstellung von Salzburg durchbrechen.

Der für den Europacup ebenfalls wichtige dritte Platz würde an Rapid gehen, weil in der letzten gespielten Runde in Minute 91 in Wolfsberg das 2:2 gegen den direkten Konkurrenten WAC gelungen ist.

Vorbild Partizan

Die UEFA bezieht sich auf ein Exempel, das im Jahr 1999 statuiert worden war. Damals lag Partizan Belgrad in der Liga zehn Runden vor Schluss voran, ehe aufgrund der Balkan-Kriege die Meisterschaft endgültig abgepfiffen wurde. Partizan wurde zum Meister ernannt.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.