Rapide Freude in Tirol: Arase wird nach seinem Tor zum Wiener 2:0 geherzt

© APA/EXPA/STEFAN ADELSBERGER

Sport Fußball

2:0-Sieg bei der WSG Tirol: Drei leichte Punkte für Rapid

Grüll und Arase erzielten die Tore beim mühelosen Erfolg gegen die Wattener, die einen dankbaren Aufbaugegner abgaben.

von Christoph Geiler

02/27/2022, 07:02 PM

Es waren im Hause Hütteldorf harte Worte gefallen nach der 0:2-Schmach im Europacup in Arnheim.  Man habe in dieser Partie   „alles falsch gemacht,  was man falsch machen kann“, war da zu hören gewesen. Ernüchterung und Frust waren  allerorts spürbar – nicht gerade die besten Vorzeichen, um in ein Entscheidungsmatch um den Einzug in die Meistergruppe zu gehen.

Mit der WSG Tirol bekamen es die Rapidler aber mit  dem dankbarsten Gegner zu tun, auf den man in so einer Situation voller Anspannung und Verunsicherung treffen kann. Fast schien es, als würden die Gastgeber mit dem Rekordmeister ein wenig Mitleid haben, so wie sie die Wiener am Tivoli gewähren ließen und keine Anstalten machen, Rapid das Leben schwerzumachen.

0:1 Grüll (7.), 0:2 Arase (23.)

WSG Tirol (4-4-2): Oswald/4; Koch/3 (77. Ranacher/0), Behounek/4, Stumberger/4, Schulz/4 (68. Awoudja); Rogelj/4 (68. Skrbo/3), Naschberger/4, Blume/3 (56. Prica/4), Smith/4, Ertlthaler/4 (56. Forst/3); Vrioni/4.

Rapid (4-2-3-1): Hedl/2; Schick/3, Aiwu/3, Wimmer/3,  Moormann/3; Petrovic/2, Ljubicic/2; Arase/2 (84. Grahovac/0), Druijf/3, Grüll/2 (88. Schobesberger/0); Zimmermann/3 (73. Auer/0).

Gelbe Karten: Smith, Stumberger; Schick. - Tivolistadion, 2.200, SR Ebner 3

Fazit: Rapid hat im Tivolistadion noch kein Match gegen die WSG Tirol verloren

Ohne Gegenwehr

Und so konnten die Gäste, bei denen der 20-jährige Bernhard Zimmermann als vorderste Spitze zu seinem  Bundesliga-Debüt kam, vom Anpfiff an unbehelligt schalten und walten. Nach sieben Minuten war Rapid dann auch schon auf Kurs Richtung Meistergruppe – Marco Grüll hatte die Feldhofer-Elf mit einem Freistoß von der Strafraumgrenze in Führung gebracht. WSG-Torhüter Ferdinand Oswald sah beim 0:1 allerdings nicht wirklich gut aus.

Beim 0:2 nach 23 Minuten agierte dann die gesamte Wattener Mannschaft im Stile eines Abstiegskandidaten. In aller Seelenruhe konnten die Wiener den Ball über mehrere Stationen laufen lassen,  bis er schließlich bei Kelvin Arase landete, der aus fünf Metern auf 2:0 erhöhte.

Im Verwaltungsmodus

Die WSG Tirol wurde vor der Pause nur einmal gefährlich, nach einem Eckball  kam Giacomo Vrioni frei zum Volley, Rapid-Goalie Niklas Hedl entschärfte mithilfe der Stange aber den Ball (44.).

Mit der 2:0-Führung im Rücken konnten die Rapidler nach dem Seitenwechsel in den Verwaltungsmodus umschalten. Die Tiroler waren nicht in der Lage, der Defensive der Grün-Weißen  Probleme zu bereiten, Rapid setzte durch Grüll und Arase immer wieder Nadelstiche.

Mit dem Sieg am Tivoli ist Rapid der Meistergruppe einen Schritt näher gerückt und hat nun in der letzten Runde gegen Klagenfurt alles in der eigenen Hand.

Ö. Bundesliga Grunddurchgang

Grunddurchgang

PLVEREINSPSUNTOREDiff.PUNKTE
1Salzburg22174150:133755
2Sturm Graz22107546:321437
3Wolfsberger AC22114734:32237
4Austria Wien2289531:23833
5Rapid Wien2287735:31431
6Austria Klagenfurt2279631:33-230
7Ried2278731:41-1029
8LASK2267928:29-125
9WSG Tirol2258930:42-1223
10Hartberg22571029:35-622
11Admira22481025:31-620
12Rheindorf Altach22341510:38-2813

Qualifikationsgruppe

PLVEREINSPSUNTOREDiff.PUNKTE
1WSG Tirol3210101246:58-1228
2LASK329121144:42226
3Rheindorf Altach32781724:49-2522
4Hartberg327121343:47-422
5Ried328131140:54-1422
6Admira326131336:46-1021

Meistergruppe

PLVEREINSPSUNTOREDiff.PUNKTE
1Salzburg31245276:195749
2Sturm Graz31168762:451737
3Wolfsberger AC311451247:51-428
4Austria Wien311013842:38426
5Rapid Wien319111145:44122
6Austria Klagenfurt318121142:54-1221

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

2:0-Sieg bei der WSG Tirol: Drei leichte Punkte für Rapid | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat