FUSSBALL: ADMIRAL BUNDESLIGA/ GRUNDDURCHGANG: FK AUSTRIA WIEN - LASK LINZ

© APA/EXPA/FLORIAN SCHROETTER / EXPA/FLORIAN SCHROETTER

Sport Fußball
08/05/2022

Austria-Trainer Schmid über Fenerbahce: "Wir wären Außenseiter"

Die Violetten haben zwei "Spione" nach Istanbul geschickt, die einen 3:0-Sieg von "Fener" sahen.

von Alexander Strecha

Die Austria wird in den Playoffs der Europa League wohl auf Fenerbahce Istanbul treffen, das den FC Slovacko aus Tschechien im Hinspiel 3:0 besiegen konnte. Mit von der Partie waren aus violetter Sicht Co-Trainer Cem Sekerlioglu und Video-Analyst Lorenz Kutscha-Lissberg.

Das Rückspiel in Tschechien in der kommenden Woche wird sich Schmid höchstpersönlich ansehen.

Fenerbahce agierte in einem 4-4-2-System mit einer Raute im Mittelfeld. Schmid: „Natürlich wären wir in diesem Duell Außenseiter. Fenerbahce hat wirklich gute Fußballer in ihren Reihen.“

Aus einer Zeit als Scout beim FC Köln kennt Schmid noch viele Kollegen in Deutschland und der Türkei, mit denen er sich auch schon ausgetauscht hat. Beeindruckt zeigten sich Austrias „Spione“ von der Stimmung im Fenerbahce-Stadion. Schmid: „Das wäre schon ein Erlebnis.“

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare