Europa Conference League - Group B - Partizan v Anorthosis

© REUTERS / NOVAK DJUROVIC

Sport Fußball
12/10/2021

Auf den Hund gekommen: Revier markieren in der Conference League

Beim Spiel Partizan gegen Anorthosis in Belgrad lief ein Hund auf den Platz - dort hatte er zuvor sein Geschäft verrichtet.

Das passiert nicht alle Tage. Zumindest nicht im Europacup. Als beim Conference League-Spiel zwischen Partizan Belgrad und Anorthosis Famagusta am Donnerstag in Belgrad in der 10. Minute plötzlich einer mehr am Feld stand, staunten die Zuseher nicht schlecht.

Doch anders als "gewöhnlich" handelte es sich nicht um einen Flitzer, sondern um ein Tier. Ein Hund war plötzlich auf den Platz gelaufen.

Eine kurze Unterbrechung folgte, bis ein Anorthosis-Spieler den Hund aufhob, an die Seite brachte und einem Ordner übergab.

 

Der hat ihn schließlich aus dem Stadion gebracht. Vielleicht sogar weit weg. Denn der junge Hund war ein alter Bekannter. Schon während des Aufwärmens lief er auf den Rasen. Das allerdings war nicht besonders lustig für die Profisportler. Denn der Hund verrichtete mitten auf dem Platz sein großes Geschäft.

Das Video davon ist nichts für Menschen mit schwachem Magen.

Vielleicht reagierte der Spieler aus Griechenland deshalb so schnell, als das Tier während des Spiels wieder auf dem Platz stand. Man wollte wohl nicht noch ein "Präsent" des Vierbeiners.

"Diese Comedy-Szene wurde in der Region schnell sehr bekannt und wird ohne Zweifel bald auf der ganzen Welt viral gehen", schreibt das bosnische Portal klix.ba.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.