Schwab musste gestützt von den Betreuern vom Platz humpeln.

© Agentur DIENER/DIENER / Philipp Schalber

Bundesliga
10/24/2016

Schwab nach Knöchelbruch monatelang out

Der Rapid-Kapitän wurde bereits operiert, wird aber lange fehlen.

Die Verletzungsmisere bei Rapid Wien hat einen neuen Höhepunkt erreicht: Kapitän Stefan Schwab, der im Wiener Derby gegen die Austria kurz vor der Pause verletzt ausgewechselt werden musste, zog sich einen Knöchelbruch zu.

Wie die Hütteldorfer am Montag mitteilten, wurde Schwab bereits in der Nacht operiert, wird aber mehrere Monate ausfallen. Schwab war ohne Fremdeinwirkung bei einem Schussversuch umgeknickt und hatte sich dabei verletzt.

Auch Außenverteidiger Stephan Auer wird eine Zeit lang fehlen: Der Rechtsverteidiger, der im Derby erstmals in dieser Saison in der Startelf stand, erlitt bei einem Sturz - ebenfalls ohne Fremdeinwirkung - einen Riss des vorderen Außenbands im rechten Sprunggelenk. Auer wird mehrere Wochen ausfallen, eine Operation bleibt ihm jedoch erspart.

Verletzte gab es leider auch abseits des Platzes: Wie die Wiener Polizei am Montag mitteilte, gab es rund um das Derby insgesamt 10 Verletzte und 388 Anzeigen. Es laufen umfangreiche Ermittlungen zur Ausforschung der Straftäter. Diese hatten sich unter anderem einen Raufhandel mit 100 Beteiligten geliefert, die Einsatzkräfte attackiert sowie im Stadion pyrotechnische Gegenstände entzündet und Sessel auf andere Besucher geworfen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.