© fivb.org

Beachvolleyball
08/25/2013

Horst/Petutschnig in Moskau 4.

Im Spiel um Platz drei unterliegen die Österreicher den brasilianischen Olympiasiegern.

Das erst vor kurzem formierte Beachvolleyball-Team Alexander Horst/Lorenz Petutschnig hat beim Grand Slam in Moskau völlig überraschend Rang vier belegt.

Das aufgrund der Verletzung von Clemens Doppler zusammengestellte Duo verlor am Sonntag nach dem Halbfinale zwar auch das Spiel um Platz drei gegen die Olympiasieger Ricardo und Alvaro Filho aus Brasilien mit 0:2 (15,14), der 30-jährige Horst und sein um zehn Jahre jüngerer Interimspartner durften sich aber dennoch über ein ausgezeichnetes erstes Turnier auf der World Tour sowie 13.000 Dollar Preisgeld freuen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.