Dartprofi Mensur Suljovic

© Kurier / Gilbert Novy

Sport
07/21/2020

Aus für Mensur Suljovic im Achtelfinale

Beim World Matchplay in Milton Keynes spielte der Österreicher groß auf - und verlor am Ende doch noch

Das World Matchplay in der Marshall Arena in Milton Keynes ist nach der Weltmeisterschaft das zweitwichtigste Turnier des Jahres. Für Mensur Suljovic war am Dienstagabend im Achtelfinale Endstation. Der Österreicher verlor ein hochdramatisches Spiel gegen Michael Smith (ENG) mit 12:14.

Dabei schien es, als würde der 48-Jährige das Match ohne Zuschauer zunächst zu dominieren. Mit einem Break lag er 5:3, bzw. 8:6 voran. Suljovic brillierte vor allem mit den Würfen auf die Doppelfelder, mit denen die einzelnen Legs beendet werden müssen.

Spannende Verlängerung

Doch Michael Smith kämpfte sich heran, das Spiel ging in die Verlängerung. Dort hatte der Engländer das bessere Ende für sich.

2018 war Suljovic bei diesem wichtigsten PDC-Turnier nach der WM im Finale gestanden, in dem er dem Schotten Gary Anderson erst in der Verlängerung 19:21 unterlag.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.