© Herbert Lehmann / picturedesk.com

Klassiker
11/16/2013

Marillenkuchen

Marillenkuchen geht immer! Hier in der Variante von Slow-Food-Expertin Barbara van Melle.

Zutaten:
1 kg Marillen
180 g Butter
5 Eier
90 g Staubzucker
1 Packerl Bourbon-Vanillezucker
1/2 Bio-Zitrone
1 EL Rum
70 g Kristallzucker
180 g glattes Mehl
2 EL Weinsteinbackpulver
Butter für die Form

Zubereitung:

1. Butter mit Staub- und Vanillezucker, dem Schalen-Abrieb der halben Zitrone und dem Rum schaumig rühren. Dotter einzeln zugeben. Die Eiklar mit dem Kristallzucker steif schlagen. Mehl mit Backpulver versieben. Mehl abwechselnd mit Schnee unter die Dottermasse heben.

2. Backform mit Butter ausstreichen, mit Mehl ausstauben, den Teig darin verteilen. Marillen halbieren, entkernen, drauflegen.

3. Im vorgeheizten Rohr bei 170°C 40 Minuten backen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.