© Nobu

Reise
10/07/2019

Nobu Barcelona: Wo Luxus-Liebhaber jetzt absteigen

Mit dem Hotel in Katalonien eröffnet die prominente Nobu-Gruppe um den japanischen Starkoch und Robert De Niro ihr viertes Haus.

von Caroline Kaltenreiner

Vor allem Gourmets ist der Name Nobuyuki „Nobu“ Matsuhisa schon lange ein Begriff, aber auch Fans von Designhotels haben sich den Starkoch bereits gemerkt. Denn gemeinsam mit dem Schauspieler Robert De Niro und Filmproduzent Meir Teper (From Dusk Till Dawn) hat der Japaner schon Häuser in London, Marbella und Ibiza eröffnet und nun eben auch in der spanischen Metropole Barcelona. In bester Lage für Touristen: in Eixample nahe der Plaza de España und der bekannten Promenade Las Ramblas, aber trotzdem abseits vom Trubel.

Das Motto lautet bescheidener Luxus gepaart mit Lokalkolorit. Gästen verspricht man Geheimtipps vom Team vor Ort – von Robert De Niros Lieblingsrestaurant über die Stammbars von Nobu Matsuhisa bis hin zu den persönlichen Tipps von Meir Tepers, wo man in der Stadt am besten tanzen kann. Der Stil der 259 Zimmer vermischt katalanisch inspiriertes (etwa von Gaudí) Dekor mit dem traditionellen japanischen Handwerk Kintsugi – die Kunst, gesprungene Keramik mit Gold, Silber oder Platin zu reparieren.

Natürlich darf auch der Ursprung nicht fehlen: Im 23. Stock – mit Ausblick auf die Stadt und das Meer – befindet sich das erste Nobu-Restaurant von Barcelona. Japanische Spezialitäten, wie der Miso marinierte „Black Cod“, das Gericht, das Matsuhisa von Anfang an prägte, stehen auf der Karte. Neben der Lobby befindet sich das „Kozara“, was übersetzt so viel wie „kleiner Teller“ bedeutet – zu japanischen Tapas werden Sake oder ein Whisky-Cocktail serviert. Die und weitere kreative Cocktails gibt’s auch in der Nobu-Bar. Auch der 24-Stunden-Zimmerservice liefert Gerichten direkt aus der Nobu-Küche.

Erste Impressionen

Erweitert wird das Hotel 2020 um einen Wellnessbereich mit Fitnessstudio und Spa, eine Kozara-Terrasse, ein Auditorium und ein Café mit frischem Barista-Kaffee.

Prominente Namen, edles Design und hochkarätige Gastronomie haben ihren Preis, wer im Nobu Barcelona nächtigen will, muss für ein Deluxe Skyline Zimmer ab 250 € pro Nacht hinblättern. barcelona.nobuhotels.com