Skiathos

© Stephen Hughes/Thomas Cook

Reise
06/04/2019

Millennials: One-Night-Stand im Urlaub? Kein Interesse!

Thomas Cook hat sich beim diesjährigen Holiday Report auf die jungen Reisenden spezialisiert und die Trends der Saison ausgemacht.

Um Kundenwünsche und -Bedürfnisse besser zu treffen, gibt Thomas Cook jedes Jahr den Holiday Report in Auftrag. Durch eine Umfrage zu Reisevorlieben unter 1.951 eigenen Kunden und weiteren 1.034 Millennials zwischen 19 und 35 Jahren (vom Meinungsforschungsinstitut YouGov) wurden die Reisetrends fürs kommende Jahr ermittelt.

Wie Ioannis Afukatudis, Vorstand der Thomas Cook Austria AG, berichtet, wächst der Wunsch nach individualisiertem Urlaub in allen Altersgruppen und allen Bereichen: Authentische Küche aus regionalem Anbau, modernes Design mit Wiedererkennungswert oder nachhaltige Ausflüge stehen im Fokus. Und auch die freiheitsliebenden Millennials sollen mittlerweile gerne von den Vorteilen einer Veranstalterreise profitieren und nützen vor allem auf sie zugeschnittene Produkte wie das Cook`s Club-Konzept.

Die Top-Reise-Trends

Wohin im Sommer 2019?

Die klare Nummer eins für den Sommerurlaub der Österreicher ist Spanien, gefolgt von Griechenland.


Reiseerlebnisse sind wichtig

82 Prozent der Millennials geben ihr Geld für Reiseerlebnisse aus. Mehr als ein Drittel der Generation Y holt sich dafür Inspiration bei Reiseveranstaltern – 29 Prozent im Social Web.

Leicht, locker, lokal

Für knapp 50 Prozent der Befragten ist das Speisenangebot im Hotel heute wichtiger als noch vor fünf Jahren. 58 Prozent finden die Qualität des Essens in Hotels besser.


Quality Time statt Urlaubsromanze

70 Prozent der Millennials hatten noch nie einen One-Night-Stand im Urlaub, die Hälfte hat daran auch kein Interesse. Hoch im Kurs steht hingegen Zeit mit Freunden, Familie oder dem Partner zu verbringen (77 Prozent).


#noplaceforplastic

92 Prozent der Urlauber sind bereit, den Gebrauch von Plastikflaschen im Urlaub zu reduzieren. Ein Drittel der Gäste legt Wert darauf, dass ihr Urlaub möglichst umweltfreundlich ist.

Lokales Erleben

38 Prozent wollen lokale Kultur erleben, 53 Prozent wünschen sich während ihres Urlaubs ein Treffen mit Einheimischen. Von der Begegnung müssten diese dann aber auch profitieren, finden 64 Prozent.


Urlauber für Tierschutz

Für 90 Prozent der Thomas Cook-Kunden spielt Tierschutz eine wichtige Rolle. 60 Prozent würden heute nicht mehr an einer Delfinshow teilnehmen. 41 Prozent beobachten Tiere lieber in ihrer natürlichen Umgebung.


Besondere Destinationen

52 Prozent der Befragten interessieren sich mehr oder „viel mehr“ für ausgefallene bzw. kleine Destinationen als noch vor fünf Jahren.


Das wird gegessen

Im Vergleich zu vor fünf Jahren essen 21 Prozent der befragten Urlauber mehr vegetarische Gerichte, immerhin fünf Prozent essen sogar mehr vegan. Erstaunliche 42 Prozent der Gäste genießen mehr Fisch.