© Kurier/Franz Gruber

Reise
08/21/2019

Ikea beim Westbahnhof: Hotel zieht in die oberen Stockwerke ein

Ikea konnte mit "Jo & Joe Open House" den Hotelkonzern Accor als Partner für das Gebäude beim Wiener Westbahnhof gewinnen.

Der City-Ikea am Wiener Westbahnhof wird nicht nur als Möbelhaus fungieren. Die beiden oberen der sieben Etagen werden nämlich als Unterkunft genutzt werden. Einziehen wird dort ein "Jo & Joe Open House", wie der schwedische Einrichtungsriese bekannt gab. Die Marke gehört zum Hotelkonzern Accor. Der Vertrag wurde am Mittwoch unterzeichnet.

Laut Aussendung verbindet das Konzept "Elemente von Hostel und traditionellem Hotel mit einem attraktiven Gastronomie- und Serviceangebot". Was darunter genau zu verstehen ist, konnte man auf APA-Anfrage vorerst nicht beantworten. Im Herbst sollen Details dazu bekanntgegeben werden, hieß es von einer Ikea-Sprecherin.

Für alle, die ohne Auto einkaufen wollen

Angedacht ist jedenfalls eine öffentlich zugängliche Rooftop-Bar. Die Unterkunft - sie ist neben Paris, Bordeaux und einem geplanten Haus in Brasilien erst die vierte ihrer Art - wird gleichzeitig mit dem neuen City-Ikea Mitte 2021 eröffnen. Mit dem Standort am Westbahnof will der Konzern neue Wege bestreiten.

Denn im begrünten Haus kann man nur Produkte mitnehmen, die ohne Auto transportiert werden können.